Skip to main content

Wie Gummi zu einem nachhaltigen Werkstoff wird

Gummi und insbesondere recycelter Gummi gewinnt neue Aufmerksamkeit als nachhaltiges Material. Das liegt daran, dass Gummi, einst als Geißel der Recycling-Welt angesehen, zermahlen und für Straßen und Spielplätze verwendet werden kann und in vielen Produkten wiederverwendet werden kann, die wir kaufen und genießen. Gummi ist so wertvoll wie wiederverwendbare und nachhaltige Materialien wie Bambus und Altholz. Es hat einige Jahre gedauert, bis es seinen Wert und seine Bedeutung erkannt hat, aber jetzt hat Gummi eine neue Rolle übernommen.

Rubbers Place in Time

Gummi wurde jahrelang als Abfallmaterial betrachtet, das wenig wirtschaftlichen Wert oder Nutzen hatte. Vor allem als Autoreifen hergestellt, hatte Gummi eine begrenzte Haltbarkeitsdauer, und sobald das vorbei war, dominierte es Deponien und andere Ökosysteme. Gummi ist kein biologisch abbaubares Material, insbesondere nach der Verarbeitung, so dass es beim Verbrennen oder anderweitigen Entsorgen zusätzliche Umweltgefahren erzeugt.

Rubber's New Use

Als die Menschen begannen, die Aussicht auf eine Welt in Betracht zu ziehen, deren natürliche Ressourcen schneller schrumpften, als wir es konnten, wurde Gummi in einem anderen Licht betrachtet. Die vielen Straßen und Flächen in den Vereinigten Staaten, die baufällig und dringend sanierungsbedürftig waren, konnten mit einem gemahlenen Gummimaterial befestigt werden. Es wurde festgestellt, dass diese neuen Straßenoberflächen besser für schlechte Wetterbedingungen geeignet waren und den dringend benötigten Ausgleich für die Budgets kleiner Gemeinden und Gemeinden schafften, die mit Bargeld belastet waren und eine Lösung für ihre Infrastrukturbedürfnisse benötigten.

Gummi als wirtschaftlicher Retter

Mit dem Aufkommen von Gummi als Reparaturmaterial wurden Spielplätze sicherer, Straßen besser und dann wurden weitere Nutzungen für diese neue Ressource für eine nachhaltige Gemeinschaft entwickelt. Plötzlich wurden Bergwerke, die mit alten Gummireifen in den Himmel geschossen waren, zu ehrwürdigen Goldminen, deren Reifen Glück machten und eine Heimindustrie für sich schufen. Gummi wurde zu einer Möglichkeit, Gemeinden vor Arbeitsplatzverlusten und Hoffnungen inmitten eines schrecklichen wirtschaftlichen Abschwungs zu retten. Hersteller und Anlagen, die kurz davor standen, stillgelegt zu werden, erwachten zu neuem Leben mit der Aussicht, Gummiprodukte für ihre neue Verwendung zu mahlen.

Gummi als nachhaltiges Material

Jetzt wissen wir, dass Gummi in vielerlei Hinsicht verwendet werden kann. Es kann für Schutzausrüstung verwendet und wiederverwendet werden. Es kann verwendet werden, um Straßen und Brücken zu pflastern. Es kann verwendet werden, um Fasern für Kleidung und Oberbekleidung zu erzeugen. Gummi hat viele Verwendungsmöglichkeiten und die Verarbeitung von Gummi und recycelten Gummiprodukten ist ein wertvolles und nachhaltiges Material. Diese Trendwende für ein Produkt wie Gummi lässt die Möglichkeit entstehen, dass Dinge, die einst über die Erlösung hinaus betrachtet wurden, nun ein neues Leben und einen neuen Zweck haben können. In einer nachhaltigen Welt braucht es nur Vorstellungskraft und Glück, um aus einem einst so viel verleumdeten und wegwerfbaren Produkt eine wirtschaftlich tragfähige Ressource für die nachhaltige Bewegung zu machen.