Skip to main content

Symptome eines schlechten Z√ľndschalters

Wenn Ihr Fahrzeug Probleme beim Starten hat, könnte es Anzeichen für einen fehlerhaften Zündschalter geben. Einige Symptome ähneln anderen Problemen wie Anlasserproblemen. Wenn Ihr Zündschalter Anzeichen einer Fehlfunktion zeigt, werden Sie eine Vielzahl von Schwierigkeiten bemerken, die untersucht werden müssen, um das zugrundeliegende Problem zu finden.

Überprüfen Sie den Status des Switches

Normalerweise, wenn Sie den Zündschlüssel einstecken und drehen, haben Sie drei Zündungsstatus. Der Status "Aus" bedeutet, dass keine Energie an den Motor oder das System übertragen wird. Die zweite Position ist die "Ein" Position, wo die Armaturenbrettlichter angehen, aber Ihr Motor immer noch aus ist. Die dritte Position ist der "Start" -Modus, in dem Sie den Hauptdruck ausüben, um den Motor tatsächlich anzuzünden. Ein wesentliches Anzeichen für einen schlechten Zündschalter ist, dass die Instrumententafel nicht aufleuchtet, wenn der Schlüssel die zweite Position erreicht.

Probleme beim Starten und Ausführen Ihres Fahrzeugs

Was passiert, wenn Sie Ihr Fahrzeug anlassen, wird die Zündspule von der Batterie mit Strom versorgt und an die Zündkerzen angeschlossen. Dies zündet den Kraftstoff an und lässt Ihr Fahrzeug laufen. Ein wesentliches Symptom eines erkennbar problematischen Schalters ist, wenn das Fahrzeug nicht startet. Wenn Sie den Motor einige Male drehen müssen, um eine Zündung zu versuchen, können Sie die Batterie auch leerlaufen lassen, bis das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden kann. Ihr Fahrzeug kann auch zum Stillstand neigen, wenn Sie es im Leerlauf laufen lassen.

Überhitzungsschalter

Ein weiteres Symptom eines schlechten Zündschalters ist, wenn es bei Berührung zu heiß ist. Dies ist ein genaues Zeichen, dass das Problem des Zündschalters im elektrischen System verwurzelt sein könnte. Der Zündschalter ist mit einer Reihe von hochohmigen Drähten verbunden, und jeder der diese Drähte verbindenden Klemmen kann überhitzen. Dies verursacht eine Lichtbogenbildung der Anschlüsse, die die isolierende Basis schmelzen können. Wenn dies auftritt, wird das Fahrzeug ziemlich heftig ruckeln und trotz wiederholter Anstrengungen nicht starten.

Sehen Sie sich Ihre Armaturenbrettleuchten an

In älteren Fahrzeugen kann der natürliche Verschleiß eines Fahrzeugs zum Versagen des Zündschalters führen. Wenn der Schalter ausfällt, werden Sie wahrscheinlich keine Klicks vom Hauptrelais hören, die die Zündung auslösen. Überprüfen Sie das Verhalten der Armaturenbrettbeleuchtung, wenn Ihr Fahrzeug wie zuvor erwähnt aussetzt. Wenn der Schlüssel zum ersten Mal in Position zwei gedreht wird, funktionieren Öllampe, Bremslicht, Ladelicht und andere Warnleuchten nicht. Sie können einen Test durchführen, um die Integrität des Zündschalters zu überprüfen, indem Sie den Zündschlüssel in die Startposition drehen. Sobald es versucht zu starten, lassen Sie den Schlüssel los. Lassen Sie es auf die Position 'run' zurückspringen und notieren Sie Warnleuchten. Wenn sie ausgehen, wenn der Schalter zurückschnappt, ist der Schalter fehlerhaft.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Zündschalter aufgrund von elektrischen Problemen und Verkabelungen defekt ist, liegt möglicherweise ein Kurzschluss in Ihrem System vor. Seien Sie vorsichtig beim Umgang mit elektrischen Leitungen, wenn Sie Ihren eigenen Zündschalter ersetzen, da ein Strom durch sie fließt, der Körperverletzungen verursachen kann. Halten Sie daher metallische Gegenstände von elektrischen Leitungen fern.