Skip to main content

Welche Art von Holzf├╝ller ben├Âtigen Sie f├╝r Ihr Projekt?

Holz Füllstoff, auch bekannt als Holzkitt, ist eine ausgezeichnete Substanz für die Reparatur von Rissen und Löchern in Holz. Es ist ziemlich einfach zu bedienen und, abhängig von der Art, die Sie wählen, ziemlich leicht zu säubern. Holzfüller ist von unschätzbarem Wert, um Ihr Holz in einen Zustand zu bringen, der so stark und glatt ist wie zuvor, und es ist auch sehr gut beim Füllen und Zusammenpassen von Holzmaserung, so dass Sie Ihre Artikel genau und gleichmäßig aufbewahren können. Es gibt zwei verschiedene Arten von Holzfüllstoffen: auf Wasserbasis und auf Lösungsmittelbasis, und die Art, die Sie verwenden, hängt letztlich von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Wasserbasierter Holzfüller

Es war einmal, dass lösungsmittelbasierter Holzfüller der einzige verfügbare Typ war. Als die Werkzeuge verbessert wurden und die chemische Technologie weiterentwickelt wurde, wurden Holzfüllstoffe auf Wasserbasis eingeführt. Diese sind nahezu identisch mit Füllstoffen auf Lösungsmittelbasis. Sie dienen dazu, Löcher zu füllen und Holz sowie lösungsmittelhaltige Füllstoffe zu reparieren, und sie passen sich der Holzmaserung an, damit Sie Ihre Holzgegenstände wieder anfärben können. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Arten von Füllstoffen besteht in der Reinigung. Füllstoffe auf Wasserbasis können aufgrund ihrer Herstellung nur mit Wasser gereinigt werden. Der Benutzer muss jedoch darauf achten, dass er gereinigt wird, bevor er trocknet, da es fast unmöglich ist, nach dem Trocknen von den Werkzeugen zu gelangen.

Neben der Reinigung haben wasserbasierte Holzfüllstoffe eine Reihe weiterer Vorteile. Da sie keine aggressiven Chemikalien und Lösungsmittel enthalten, sind sie viel umweltfreundlicher und auch viel gesünder. Sie müssen sich keine Sorgen über die Abgase machen, und es besteht kein Risiko, wenn Sie es auf Ihre Haut bekommen, obwohl Sie es so schnell wie möglich abwaschen wollen, da Sie nicht wollen, dass es an Ihnen trocknet.

Lösungsmittelbasierter Holzfüller

Lösungsmittelbasierte Holzfüllstoffe gibt es schon lange. Bis vor kurzem war es alles, was du bekommen konntest. Da Füllstoffe auf Wasserbasis an Popularität gewonnen haben, werden Füllstoffe auf Lösungsmittelbasis immer weniger verwendet. Lösungsmittelbasierte Füllstoffe haben eine chemische Basis und erfordern, dass Sie Terpentin oder Aceton verwenden, um sie zu reinigen. Sie emittieren auch Dämpfe, die gefährlich sein können, wenn Sie zu viel von ihnen atmen. Lösungsmittelbasierte Füllstoffe benötigen eine längere Zeit zum Trocknen als Füllstoffe auf Wasserbasis.

Löcher füllen oder Poren glätten

Zusätzlich zu den verschiedenen Substanzen, die zur Herstellung von Holzfüllern verwendet werden, gibt es auch ein paar verschiedene Arten mit unterschiedlicher Konsistenz für verschiedene Arbeiten. Zum Füllen von Rissen und Löchern wünschen Sie sich einen dickeren Holzfüller. Diese sind normalerweise ein Kitt, der benutzt wird, um in die Höhle zu drücken und die Spitze glatt zu machen. Für kleinere Arbeiten wie das Ausputzen der Holzporen benötigen Sie einen dünneren Füllstoff, der sich leichter auf einer großen Fläche verteilt. In beiden Fällen möchten Sie sicherstellen, dass der Füllstoff vollständig trocken ist, bevor Sie ihn schleifen oder verschmutzen.