Skip to main content

Wie man einen Schaukelstuhl repariert

EIN Schaukelstuhl Durchläuft eine erhebliche Menge an Verschleiß über sein Leben. Aufgrund ihrer Beschaffenheit und der beweglichen Teile können traditionelle Schaukelstühle und gleitende Schaukelstühle anfällig für Beschädigung und Bruch sein. Allerdings ist die Reparatur eines Schaukelstuhls möglicherweise nicht so schwierig, wie Sie vielleicht wahrnehmen. Alles, was Sie tun müssen, ist ein paar einfache Schritte zu folgen, um einen gebrochenen Schaukelstuhl zu reparieren:

Schritt 1: Sorgen Sie für geeignete Werkzeuge und Ausrüstung
Um Reparaturen an Ihrem Schaukelstuhl durchführen zu können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über einige grundlegende Werkzeuge verfügen. Es ist möglich, dass das Holz um die Bruchstelle herum zersplittert ist. In diesem Fall benötigen Sie eventuell einen Lack oder eine Farbe, um den reparierten Bereich zu bearbeiten.

Schritt 2: Kleben Sie die gebrochene Verbindung wieder zusammen

Halten Sie Ihr Wachspapier griffbereit, sollten Sie den Holzleim vorsichtig auf ein Ende der gebrochenen Verbindung auftragen und das andere gebrochene Ende in festen Kontakt mit dem geklebten Teil setzen. Sie können das Wachspapier verwenden, um das Holz vor Leim zu schützen, der beim Herstellen der Verbindung überlaufen kann.
Schritt 3: Installieren Sie die Klemme
Sobald das Gelenk sicher zusammengefügt ist, können Sie Wachspapier um den reparierten Teil wickeln, wie Sie einen Verband auf eine Wunde anwenden würden. Sie müssen sicherstellen, dass die Verbindung während dieses Vorgangs fest angebracht bleibt. Sobald Sie fertig sind, installieren Sie vorsichtig die Klammer über das Wachspapier, um die Verbindung zu sichern. Holzleim ist langsam aushärtend und wird höchstwahrscheinlich mindestens 14 bis 16 Stunden benötigen, um die gewünschte Haftfestigkeit zu erreichen. Das Wachspapier sorgt dafür, dass überschüssiger Leim das Finish des Stuhls nicht beeinträchtigt.
Schritt 4: Entfernen der Klemme
Entfernen Sie die Klemme nach der Aushärtezeit und packen Sie das Wachspapier von der Reparaturstelle aus. Es kann zu einem erhärteten Kleberückstand kommen, der aus der Fuge getropft sein könnte. Dies kann leicht mit etwas feinem Schleifpapier entfernt und die ausgehärteten Leimreste sanft weggeschliffen werden, wobei darauf zu achten ist, dass die Holzoberfläche nicht beschädigt wird.

Schritt 5: Beenden der Reparatur

Wenn sich um das neue Gelenk herum freiliegendes Holz oder ungeschliffene Stellen befinden oder wenn das Gelenk unansehnlich ist, können Sie das ästhetische Finish verbessern, indem Sie ein Finish oder etwas Sandpapier verwenden, um einen Teil des Finishs im Bereich zu entfernen. Reinigen Sie den Bereich um die Fuge herum vorsichtig und tragen Sie das Finish-Lösungsmittel auf, wobei Sie darauf achten, dass Sie nicht in die neue Fuge gelangen. Tragen Sie die Farbe oder den Lack sanft und sparsam auf und mischen Sie sie in das Holz, bis die Farbe der Umgebung entspricht.
Lassen Sie den Lack oder die Farbe trocknen, und schon können Sie Ihren wertvollen Schaukelstuhl wieder benutzen.