Skip to main content

Wie langlebig sind Holzstühle im Freien?

Holzstühle im Freien sind eine beliebte Wahl für viele Hausbesitzer. Ihre natürliche Erscheinung macht es ihnen leicht, sich mit dem von Ihnen gewählten Dekor zu verbinden. Holz ist ein ziemlich haltbares Material für Möbel. Die meisten Arten sind jedoch anfällig für die Elemente, wenn sie für Gartenmöbel verwendet werden. Die richtige Pflege trägt dazu bei, das schöne Aussehen von Holzstühlen zu erhalten. Es trägt auch zu ihrer Langlebigkeit bei.

Pflege für Outdoor-Holzstühle

Regen- und Temperaturschwankungen haben einige der schlimmsten Auswirkungen auf Outdoor-Holzmöbel. Bei Regen draußen ungeschützt, kann Feuchtigkeit zu Fäulnis führen. Am besten lagern Sie Stühle drinnen oder bedecken Sie sie, wenn Sie draußen bleiben. Temperaturschwankungen führen dazu, dass sich Holz im Laufe der Zeit aufspaltet und verformt. Stühle aus Aluminium, Schmiedeeisen und Harz stehen den Elementen besser entgegen. Diese Materialien sind auch wanzenfest und verrottungsresistent. Häufige Wartung von Holzstühlen erhöht ihre Haltbarkeit. Es empfiehlt sich, regelmäßig einen schützenden Überzug auf Ihre Holzstühle aufzutragen. Solche Anwendungen können Farbe, Flecken oder Lack sein. Sie schützen das Holz vor vorzeitiger Beschädigung. Sie müssen die Stühle auch öfters ölen, um Trockenheit und Verfärbung durch die Sonne zu vermeiden. Die Wahl des Holzes beeinflusst auch die Haltbarkeit. Einige Holzarten wie Zedernholz und Teakholz haben eine höhere Resistenz gegen Insekten, Fäulnis und Wetterschäden. Druckbehandeltes Holz hat auch eine höhere Haltbarkeit.