Skip to main content

Arbeiten mit Polsterfederspulen

Obwohl andere Arten von Federsystemen in der Welt der Popularität weitgehend übernommen haben Polster, die klassische Federspule ist immer noch in vielen Möbeln zu finden - besonders in solchen, die vor den 1980er Jahren hergestellt wurden. Erinnerst du dich an den alten Stuhl im Haus deiner Eltern, der so hässlich war, aber ihn nicht wegwerfen würde, weil es so bequem war? Mehr als wahrscheinlich wurde es mit einer traditionellen Feder-Spulen-Aufhängung gemacht. Federspulen werden von vielen immer noch als die komfortabelste Option in Bezug auf Flexibilität und Unterstützung angesehen.

Funktionalität

Der Hauptzweck der Federn in Polstermöbeln besteht darin, einen bequemen und flexiblen Sitzbereich zu schaffen und dem Sitz und manchmal auch dem Rücken strukturelle Integrität zu verleihen. Federwindungen werden nach ihrem Zweck, Festigkeit, Aussehen und der Konstruktion des Spulenendes kategorisiert. Es gibt verschiedene Arten von Spulen, die für Sitze, Sitzlehnen, Sofas, Stühle, verschiedene Sitztiefen usw. bestimmt sind.

Konstruktion

Federwindungen bestehen in der Regel aus Draht der Stärke 9 bis 11 und sind je nach Festigkeit in drei Ausführungen erhältlich: weich, mittel / regelmäßig und hart. Die "mittel / regelmäßigen" Federn sind bei weitem die häufigsten und werden in den meisten Stühlen und Sofas verwendet, die die Verwendung von Federspulen verwenden. Federwindungen haben typischerweise eine Sanduhrform mit Enden, die breiter sind als ihre Mitte, die sich verjüngen. Diese Struktur hilft ihnen, so viel Druck wie möglich zu absorbieren, während sie bequem genug bleiben, um darauf zu sitzen.

Vielseitigkeit

Bei richtiger Montage werden Federringe nicht nur allgemein für ihren Komfort gelobt, sie sind auch sehr robust. Gut installierte Federwindungen können oft die Lebensdauer der Polster überdauern. Leider werden Federspulen oft falsch oder zufällig installiert, was dazu führt, dass Federn aus dem Gewebe ragen, woran viele denken, wenn sie sich Federwicklungen vorstellen. Aus diesem Grund wurden Federspulen weitgehend durch andere Arten von Spulensystemen ersetzt, die ein geringeres Risiko des Aufbrechens des sie abschirmenden Gewebes bieten. Moderne Möbel verwenden in der Regel die Verwendung von "Zick-Zack" -Federn, die leichter und einfacher zu installieren sind, aber weniger Komfort und Stabilität bieten.

Installation

Ein anderes Problem bei Federwindungen ist, dass der Prozess der richtigen Installation sehr arbeitsintensiv ist. Aus diesem Grund ist der Zeitaufwand, der für die Konstruktion eines Stuhls oder einer Couch erforderlich ist, oft unerschwinglich. Um ein Federspulensystem richtig zu installieren, müssen Einzelfedern einzeln miteinander verbunden werden, um ein Netzwerk von Federwindungen zu schaffen, die ein Gewicht unterstützen, das über einen weiten Bereich verteilt ist. Da diese Spulen einzeln in einem gleichmäßigen Abstand miteinander verbunden werden müssen, ist der Aufbau eines Federspulennetzwerkes verständlicherweise arbeitsintensiv.

Fazit

Wenn Sie nach einem bequemen, gut konstruierten Möbelstück für Ihr Zuhause suchen, könnten Sie schlechter als nach einem alten Stuhl oder einer Couch aus den 50er oder 60er Jahren suchen, der Federspulen in seiner Konstruktion verwendet. Was Sie bekommen werden, ist ein bequemes, zuverlässiges Möbelstück, das die Zeit überdauert, wenn Sie es gut gepolstert halten.