Skip to main content

Haselnuss

Allzu oft denken wir beim Dekorieren zuerst an die offensichtlichen Farben: Gelb, Hellgrün und natürlich Weiß. Vielleicht erinnerst du dich an die Zeit, als es so aussah, als ob das Innere eines jeden nur in schlichtem Weiß gestrichen wäre, zum Teil als eine Rebellion der übermäßigen Verwendung von gemusterten Tapeten in den 60er und 70er Jahren. Dieses helle Weiß ließ die Einrichtungsgegenstände hervortreten und könnte als ein Schritt zu einfacheren Linien und weniger Durcheinander gesehen werden.

Aber genauso wie der Designer heute mit ein wenig Farb-Know-how nicht ohne Grund die Wände und die Decke weiß anstreichen würde, denkt auch der etwas fortgeschrittenere Designer über andere Farben nach, die nicht unbedingt einfach zu handhaben sind und welche sind nicht die offensichtlichen Wahlen.

Haselnussbraun ist nur eine solche Farbe.

Wenn man eine braune Haselnuss nennt, erhält man ein wärmendes, einladendes Gefühl, aber die Wärme dieser Farbe geht weit über ihren Namen hinaus. Haselnussbraun ist ein sattes, warmes Braun, mit einigen Rottönen gemischt, um die wärmende Stimmung zu erzeugen.

Diese Farbe kann leicht in natürlichen Produkten gefunden werden; Einige Hölzer lassen sich leicht zu einer Haselnuss färben, und einige Lederarten sind ein natürlicher Ausschlag in Haselnussbraun, der dem Dekorateur mit nur einem auffälligen Möbelstück ein holziges Aussehen verleiht. Ein Haselnuss-Sofa oder Sessel ist mit cremefarbenen Kissen schön akzentuiert - aber achten Sie darauf, dass der Farbton der Creme, die Sie wählen, einen wärmenden gelben Farbton hat, um die Wärme des Brauns wirklich hervorzuheben.

Und Sie sind nicht auf die Verwendung von Haselnuss in Möbeln beschränkt. Cremefarbene weiße Wände mit Haselnussbesatz verleihen Ihrem Ess- oder Arbeitszimmer eine gediegene Atmosphäre. In einem Raum mit großen Fenstern, der viel natürliches Licht erhält, könnte man sogar eine Wand Haselnuss bemalen, wenn man den Raum als Ort der Konzentration und Kontemplation nutzen möchte.


  • Spitze: Haselnuss funktioniert auch gut mit tiefem Waldgrün und mit blasseren Brauntönen, wie einem tiefen Sand oder einer gelbbraunen Walnussschale. Ein gepolstertes Stück in Haselnuss- und Waldgrün passt gut zu einer cremefarbenen oder Walnussschalenwand; Fügen Sie waldgrüne Zierleisten und Haselnuss-Sofakissen hinzu und Sie sind auf dem besten Weg, ein Nest zu schaffen, das den gemütlichsten Eichhörnchen würdig ist.

Aber Haselnuss ist nicht nur gut für einen Landhausblick. Es kann auch gut in einem modernen Interieur funktionieren, besonders wenn es mit helleren, überraschenden Farben wie Orange oder Hellgrün kombiniert wird. Ein klassisches Stück wie ein Ledersessel in Haselnuss passt zu fast jedem Look, solange die anderen Stücke auch Klassiker ihrer Zeit sind.

Also haben Sie keine Angst, sich in diesem Winter in die Braune zu verzweigen: Sie können einen wärmenden Ton erzeugen, den ein schüchterner Designer übersehen kann, und dem Raum, an dem Sie arbeiten, ein ganz neues Aussehen verleihen.