Lötkolben Unterschiede

Wenn es um Heimwerker, DIY-Projekte oder sogar Basteln mit Ihren Kindern geht, kann ein Lötkolben nützlich sein. Aber wofür werden diese verwendet? Lötkolben verwenden ein Material, das (entsprechend) Lötmittel genannt wird, welches ein dünnes Stück Metall ist, das nach dem Erhitzen schmilzt und die Gegenstände miteinander verbindet, sobald es abgekühlt ist. Das Lötmaterial befindet sich normalerweise in einem Rohr, das in eine Spule gewickelt ist, und wird typischerweise zum Verbinden von Drähten oder Transistorleitungen verwendet. Um Gegenstände zusammen zu löten, müssen Sie ein spezielles Werkzeug verwenden, genannt (Sie haben es erraten!) Einen Lötkolben.

Obwohl diese Tools einfach zu verwenden sind, gibt es verschiedene Typen, die für verschiedene Projekte und Zwecke am besten geeignet sind. Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass verschiedene Faktoren zu berücksichtigen sind, wenn es darum geht, zu entscheiden, welche Art von Lötkolben für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Zu diesen Attributen gehören Leistung, Temperaturkontrolle sowie Größe und Form der Spitze.

Sehen Sie sich drei verschiedene Arten von Eisen an, die im Folgenden erläutert werden. Wir untersuchen deren Zweck und wie sie sich auf die oben aufgeführten Attribute beziehen.

Lötbleistifte

Dies ist wahrscheinlich die einfachste Art von Lötkolben, und es ist sicherlich die billigste, im Preis von $ 10- $ 30. Diese Stifte sind kleiner und schlanker als andere Eisen, und sie haben eine feine Spitze mit einer Eisenspitze. Dies macht sie gut für feinere und detailliertere Lötarbeiten. Eine wichtige Sache, die man bei diesem speziellen Werkzeug beachten sollte, ist, dass die meisten Variationen dieser Stifte nicht viel Temperaturkontrolle an der Spitze bieten, was es schwierig macht, feine Lötarbeiten durchzuführen. Wenn zu viel Wärme auf das Lötmaterial ausgeübt wird, kann es dazu kommen, dass die Komponenten abblättern oder beschädigt werden. Diese Art von Eisen ist eine gute Wahl für Projekte, die sich mit kleiner Elektronik beschäftigen, die Verbindungen erfordert, oder andere einfache DIY-Projekte.

Gemeinsames Lötkolben

Ein gewöhnlicher Lötkolben ist vielseitiger als ein Lötkolben. Dies ist ein Handwerkzeug, das aus einem Kupferstück besteht, das an einem Ende angespitzt und an einer Stahlstange angenietet ist, die an einem Holz- oder Kunststoffgriff angebracht ist. Das Heizelement bei dieser Art von Eisen kann je nach verwendetem Modell zwischen einer Gasflamme, einem Lötbrenner oder einer Lötlampe, einem Koksbrand oder einem elektrischen Element variieren.

Diese Arten von Eisen verwenden einen Prozess, der "Verzinnen" genannt wird, um Drähte zu pressen, die in Projekten miteinander verschmolzen werden. Dies beinhaltet das Beschichten der Drähte oder Verbinder mit Lot, so dass sie im nächsten Schritt leicht miteinander verschmolzen werden können.

Ein gewöhnlicher Lötkolben ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die Oberseite eines größeren Eisens ist, dass es die Wärme länger speichert als eine kleinere, aber es wird auch teurer sein, also überlegen Sie sich vor dem Kauf, wie lange Sie das Eisen für verschiedene Projekte verwenden werden. Ein großer Vorteil dieser Art von Eisen ist, dass das Kupfer-Ende, genannt ein Löt-Bit, kommt in einer Vielzahl von Formen und Größen, austauschbar in Übereinstimmung mit dem Projekt, das Sie abschließen. Dies macht das Werkzeug insgesamt vielseitiger und hilft Ihnen, mit Leichtigkeit zu löten.

Elektrisches Lötkolben

Für eine andere, aber sehr bequeme Variante dieser Bügeleisen ist die elektrische Wahl eine gute Wahl. Diese eignen sich für sich wiederholende Arbeiten oder für den Einsatz in einer Werkstatt, die häufig lött. Während diese Eisen zu einem bestimmten Zeitpunkt ein permanentes Bit hatten und nicht viel Vielseitigkeit bieten, haben neuere Versionen das geändert, wodurch austauschbare Bits verschiedener Formen und Größen möglich sind, die bei verschiedenen Spannungsebenen verwendet werden können. Diese Art von Eisen wird eine Temperatur von etwa 630 Grad Fahrenheit halten - so bringt es wirklich die Hitze!

Eine Variante dieses Bügeleisens heißt Lötpistole, die einen Pistolengriff hat und einer elektrischen Bohrmaschine ähnelt. Diese Pistole wird vom Benutzer gesteuert, der einen Auslöser drückt, der einen stetigen Fluss des Lötmittels durch eine hohle Kupferspitze an der Spitze freigibt. Dies ist ein sehr einfach zu bedienendes Werkzeug, das sich ideal für feines und präzises Löten eignet.

Sicherheitstipps

Nachdem Sie die verschiedenen Arten von Lötkolben kennengelernt haben, ist es wichtig, sich an das Motto "Safety first" zu erinnern, wenn Sie diese Werkzeuge verwenden. Beim Arbeiten mit Lötkolben sollten immer Schutzbrillen oder Brillen getragen werden. Löten Sie niemals einen spannungsführenden Stromkreis und stellen Sie niemals einen heißen Lötkolben auf Ihre Arbeitsfläche, da dies eine Brandgefahr darstellt. Benutzen Sie das Bügeleisen nie mit brennbaren Gegenständen in Reichweite und ziehen Sie das Bügeleisen immer sofort nach Gebrauch heraus.

Schau das Video: Löten für Anfänger (Grundlagen & Übungen) (Oktober 2019).

Loading...