Skip to main content

Installieren Sie die Beleuchtung in einer abgehÀngten Decke

Installieren der Beleuchtung auf einem abgehängte Decke kann ein einschüchternder Prozess sein, aber es gibt viele Möglichkeiten, selbst wenn Sie alles selbst machen wollen. Natürlich können Sie eine Beleuchtung installieren, die nicht einmal die Decke berührt, wie z. B. Geländerleuchten, die an der Wand entlang der Decke verlaufen. Sie können auch Wandleuchten in Betracht ziehen. Dann ist da noch die gute Altlampe. Wenn Sie jedoch so etwas wie Einbauleuchten an Ihrer abgehängten Decke installieren möchten, werfen Sie einen Blick auf die folgende Möglichkeit, dies selbst zu tun.

Schritt 1 - Markieren des Spots

Vor Arbeitsbeginn Schutzbrille und Staubmaske anlegen, um vor Ablagerungen zu schützen, insbesondere wenn es sich um Material über dem Kopf handelt.

Entfernen Sie die gewünschte Deckenplatte und auf einer Bank oder sah Pferde. Suchen Sie mit Ihrem Maßband den idealen Standort für Ihr Licht und markieren Sie es entsprechend mit einem Bleistift. Verwenden Sie mehrere Leuchten oder eine zentrale Leuchte? Sie möchten auch sicherstellen, dass Sie die Lichter an einem Ort platzieren, der für die Verkabelung geeignet ist. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wo sich die Stromquelle befindet, wie lange die Verkabelung ist und welcher Schalter oder Steckdose verwendet wird.

Setzen Sie das Leuchtengehäuse auf die Deckenplatte, wo Sie den gewünschten Ort markiert haben. Zeichnen Sie einen Kreis um das Licht und halten Sie den Stift so nah wie möglich, damit das Loch die richtige Größe hat.

Schritt 2 - Schneiden Sie das Loch

Während dieses Schrittes sollten Sie die Schutzbrille und die Staubmaske tragen, wenn Sie dies noch nicht getan haben. Bohren Sie mit der Trockenbausäge die Fliese, wo Sie den Kreis markiert haben, und schneiden Sie den gesamten Kreis von der Fliese aus. Setzen Sie das Leuchtengehäuse in das Loch und befestigen Sie es mit den mitgelieferten Clips.

Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für so viele Leuchten, wie Sie für die Installation ausgewählt haben.

Schritt 3 - Verkabelung des Lichts

Verbinden Sie das Licht mit der gewünschten Stromquelle. Wenn Sie die Beleuchtung eingeschaltet haben und den Abstand zu einer Stromquelle falsch eingeschätzt haben, kann möglicherweise ein Verlängerungskabel an eine nahegelegene Steckdose angeschlossen werden. Dies ist jedoch eine Unannehmlichkeit, da Sie die Verbindung überwachen und den Stecker ausstecken müssen regelmäßig.

Schritt 4 - Alles an Ort und Stelle setzen

Setzen Sie die Deckenplatte wieder auf und schneiden Sie unnötige Unebenheiten ab. Fügen Sie die Glühbirne hinzu und genießen Sie.

Viele kommerzielle Leuchten haben ihren eigenen hängenden Draht, sodass Sie sie nicht nur an der Fliese befestigen können, sondern auch an der Deckenleiste für zusätzlichen Halt. Bei kleinen, runden Lichtern könnten Sie möglicherweise einen Drahtbügel verwenden, um das Licht an den Tragbalken über der Decke anzubringen. Der hängende Draht schützt vor Unfällen, besonders in erdbebengefährdeten Umgebungen.