Skip to main content

Installieren eines Kraftstoffdruckmessers

Installation eines Kraftstoffdruckmesser ist nicht schwierig. Es braucht nur einen systematischen Ansatz. Befolgen Sie die unten aufgeführten Anweisungen und Vorsichtsmaßnahmen, um Ihren Kraftstoffdruckmesser zu installieren.

Kraftstoffdruckanzeige Grundlagen

Das Aufrechterhalten des richtigen Kraftstoffdrucks ist entscheidend für den allgemeinen Gesundheitszustand jedes Fahrzeugmotors. Es wirkt sich auch auf die Fähigkeit des Motors aus, die erforderliche Leistung zu erzeugen. Der Einsatz eines Kraftstoffmanometers erfolgt über alle Fahrzeuge, die ein Einspritzsystem verwenden. Dazu gehören Motorboote, fast jedes moderne Automodell und Nutzfahrzeuge wie Lastwagen.

Funktion des Kraftstoffdruckmessers verstehen

Das Kraftstoffeinspritzsystem verwendet eine Kraftstoffpumpe zum Einführen des Kraftstoffs in die Kraftstoffleitung des Fahrzeugs. Der Weg des Brennstoffs umfasst eine Brennstoff-Filtrationsleitung, die zum Reinigen des Brennstoffs benötigt wird. Danach wird der Kraftstoff durch die Kraftstoffinjektoren eingespritzt. Die Phase der Kraftstoffeinspritzung ist hier direkt proportional zum Kraftstoffdruck, der vom Fahrzeugmotor aufrechterhalten wird. In Fahrzeugen mit niedriger Leistung ist der Kraftstoffdruck niedrig. Daher wird weniger Kraftstoff eingespritzt und das auch mit einer Zeitverzögerung.

Niedriger Kraftstoffdruck führt zu einem rauchigen, lauten Motor. Wenn ein solcher Motor für eine lange Zeit verwendet wird, wird das Fahrzeug irreversibel beschädigt. Die Ventile des Motors können dauerhaft beschädigt werden. Untermotorisierte Fahrzeuge verbrauchen auch mehr Kraftstoff als normale Motoren. Wenn andererseits der Motor aufgrund eines übermäßigen Kraftstoffdrucks überlastet wird, können seine Verbrennungseinheit oder die Zündkerzen platzen.

Aus diesem Grund wird empfohlen, ein Kraftstoffdruckmessgerät zu installieren. Es hilft, den Kraftstoffdruck im Fahrzeug genau zu überwachen und die notwendigen Anpassungen vorzunehmen.

Schritt 1 - Platzieren des Lumpens

Stellen Sie sicher, dass Sie einen beträchtlichen Lappen verwenden. Legen Sie den Lappen unter die sichtbaren Gummischläuche um den Motor. Diese Schläuche sind Teil des Kraftstofffiltrationsprozesses. Der Lappen sollte sich unter dem gesamten Einspritzsystem verteilen. Achten Sie darauf, dass der Lappen unter dem Vergaser und den umliegenden Bauteilen gespannt ist. Der Lappen ist praktisch, wenn die Kraftstoffleitung durchtrennt wird. Ohne den Teppich kann der austretende Kraftstoff schnell über den gesamten Boden verteilt werden.

Schritt 2 - Schneiden und Spannen der Kraftstoffleitung

Mit der Zange die Kraftstoffleitung abschneiden. Mit den Schlauchklemmen jedes Ende des Schnitts, Kraftstoffleitung, festklemmen. Führen Sie vorsichtig ein offenes Ende des Marken-Kraftstoffdruckmessers über ein abgeschnittenes Ende der Kraftstoffleitung. Schieben Sie nun langsam die Schlauchklemme mit der aufgeschnittenen Kraftstoffleitung über den Punkt, an dem die Kraftstoffleitung auf den Kraftstoffdruckmesser gedrückt wurde. Drehen Sie die Schraube der Klemme im Uhrzeigersinn, um sie festzuziehen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit dem anderen Ende der geschnittenen Kraftstoffleitung. Sie sollten jetzt die Kraftstoffleitung haben, die an beiden Enden an den beiden Öffnungen des Kraftstoffmanometers festgeklemmt ist.

Schritt 3 - Kraftstoffdruckanzeige lesen

Den Motor starten. Innerhalb von Sekunden beginnt der Kraftstoffdruckmesser zu messen. Der anfängliche Satz von Ablesungen kann jedoch ein wenig unsicher sein. Starten und stoppen Sie den Motor mindestens zweimal, jeweils für ein paar Minuten. Starten Sie nun den Motor erneut und lassen Sie ihn für zwei bis drei Minuten laufen. Der Messwert auf dem Kraftstoffdruckmesser ist jetzt der korrekte Messwert.