Skip to main content

W├Ąhlen Sie den Garagentor├Âffner f├╝r Sie

Wenn Sie jemals nach Einbruch der Dunkelheit mitten in einem Gewitter angekommen sind, können Sie die Attraktivität eines ferngesteuerten Garagentoröffners nachvollziehen. Drücken Sie einen Knopf in Ihrem Auto, die Tür öffnet sich und Sie reinfahren, ohne einen Tropfen Regen auf dich zu bekommen. Garagentoröffner sind jedoch nicht "one size fits all" und es gibt signifikante Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen. Hier finden Sie Hintergrundinformationen zu gängigen Arten von automatischen Türöffnern und einige Dinge, die Sie bei der Wahl eines Öffners für Ihre Garage beachten sollten.

Garagentoröffner funktionieren nicht alle gleich

  • Die meisten Garagentoröffner verwenden einen von drei verschiedenen Mechanismen - Kettenantrieb, Schraubenantrieb oder Riemenantrieb.
  • Kettenantriebe sind die gängigsten und am wenigsten teuren, im Bereich von $ 150. Diese Öffner verwenden eine Metallkette von ungefähr der Größe einer Fahrradkette, um Ihre Garagentore zu öffnen und zu schließen. Ihre Beliebtheit ist in erster Linie auf ihre Kosten zurückzuführen, da der Kettenantriebsmechanismus lauter ist als die anderen Technologien und da die Kette sich dehnen kann, erfordern sie gewöhnlich die meiste Wartung.
  • Die Schraubenantriebe laufen entlang einer mit Gewinde versehenen Stahlstange, um die Tür zu betätigen. Die Schraubenfunktion führt zu einem leiseren Betrieb als der populärere Kettenantrieb, erhöht jedoch auch die Kosten.
  • Schraubengetriebene Öffner liegen im Allgemeinen zwischen $ 175 und $ 250
  • Bandantriebsöffner verwenden einen flexiblen Gummibandmechanismus zum Anheben oder Absenken der Tür. Der Riemen ist aus einer Mischung hergestellt, die Stahlgürtelreifen ähnlich ist, daher ist er sehr stark, leise im Betrieb und erfordert praktisch keine Wartung. In der Regel zahlen Sie mehr für ein riemengetriebenes System, dessen Preise bei ca. $ 200 liegen und von dort aus steigen.

Weitere Überlegungen bei der Wahl Ihres Garagentoröffners

  • Neben dem Preis sollten Sie bei der Wahl Ihres Garagentoröffners die Kraft des Motors, Lärm und Sicherheit berücksichtigen.
  • Power - Garagentoröffner verwenden Elektromotoren von 1/4 PS bis 1 / 2PS. Ein einzelnes, leichtes Garagentor kann leicht mit einem 1 / 4PS-Motor geöffnet werden, während schwerere Holz- oder Metalltüren ein 1 / 2HP-Modell benötigen.
  • Lärm - Während Sie vielleicht den Vorteil eines ruhigeren Öffners fühlen, ist es nicht wert, dafür zu bezahlen. Wenn sich in Ihrem Haus Schlafzimmer in der Nähe der Garage befinden, werden die Leute, die in diesen Zimmern schlafen, sicherlich die leisere Bedienung zu schätzen wissen.
  • Sicherheit - Achten Sie auf Sicherheitsfunktionen wie.
  • Ein Sicherheitsschließmechanismus, der eine schließende Tür stoppt oder umkehrt, wenn sie gegen etwas stößt (wie ein Kinderfahrrad oder eine Person, die versucht, unter die sich schließende Tür zu stürzen).
  • Viele Öffner haben eingebaute Lichter, die bei Aktivierung des Öffners aufleuchten, so dass Sie in einer dunklen Garage nie wieder aussteigen müssen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Fernsteuerungstechnologie modulierende oder rollende Codes verwendet, die sich häufig ändern, so dass Ihre Fernbedienung das einzige ist, das Ihr Garagentor öffnen kann.
  • Einige Öffner haben die Fähigkeit, mit einem Druckknopf in Ihrem Auto zu integrieren, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass eine Fernbedienung verloren geht oder die Batterien leer sind.