Skip to main content

Finden Sie den Ă–ldrucksensor Ihres Autos

Alle Fahrzeuge haben ein Motorsystem, das Öl an den Motor liefert. Ein sehr wichtiger Bestandteil dieses Systems ist das Auto Öldrucksensor. Der Öldrucksensor ist eine Sicherheitsvorrichtung, die den Fahrer über Probleme im Ölsystem des Motors informiert. Wenn das Öllicht aufleuchtet, weist dies auf ein Problem - wie ein Leck oder einen niedrigen oder keinen Öldruck im Motor - hin, dass der Öldrucksensor meldet. Weil dieser Sensor so wichtig für die Sicherheit des Fahrzeugs ist, ist es genauso wichtig, ihn unter der Motorhaube Ihres Autos zu finden.

Schritt 1 - Orientiere dich an den lebenswichtigen Teilen deines Autos

Wenn Sie die Motorhaube Ihres Autos anheben, sollten Sie in der Lage sein, die wichtigsten Teile Ihres Motors zu finden, einschließlich der Ölkappe, des Ölmessstabs, der Batterie usw.

Schritt 2 - Machen Sie sich mit Ihrem speziellen Motor vertraut

Sie werden feststellen, dass der Großteil des Motors vom Ansaugkrümmer aufgenommen wird. Einige Motoren werden jedoch von einer großen Einheit abgedeckt, die installiert wurde, um die Ästhetik des Motors zu verbessern.

Schritt 3 - Lokalisieren Sie den Öldrucksensor Ihres Motors

Der Öldrucksensor befindet sich normalerweise in der Nähe des hinteren und oberen Teils des Motorraums und ist mit dem Motorblock verschraubt, der durch einen elektrischen Clip mit dem Computer / elektrischen System des Autos verbunden ist. Bei einigen Fahrzeugen kann sich der Öldrucksensor jedoch hinter dem Ansaugkrümmer befinden und ist möglicherweise nicht ohne weiteres sichtbar.