Skip to main content

Übergang vom Winter zum Frühling

Mit dem Schneeschmelzen und dem schöneren Wetter ist es an der Zeit, Ihr Zuhause vom Winter in den Frühling zu verwandeln. Es ist auch eine gute Zeit, um zu sehen, wie gut Ihr Haus durch Eis und Schnee gefahren ist, und festzustellen, ob Reparaturen notwendig sind. Mit diesen 6 Tipps unten können Sie beides erreichen und sicherstellen, dass Sie und Ihr Zuhause für einen schönen Frühling bereit sind.

Um Ihr Haus für das nasse Frühlingswetter fit zu machen, müssen Sie zuerst sehen, was das Eis und der Schnee vom Winter gemacht haben. Eine grundlegende Inspektion umfasst das Überprüfen der Dachrinnen und des Daches auf eventuelle Schäden, das Sicherstellen, dass Fenster und Türen immer noch ordnungsgemäß abgedichtet sind, und das Verifizieren, dass alle Rohre durch die Kälte laufen, ohne zu brechen. Am Ende dieses Artikels haben wir für Sie eine gründliche Checkliste für den Winter vorbereitet, mit der Sie Ihre Hausuntersuchung durchführen können.

1. Gutterprüfung und Verstopfungsprävention

Wenn du deine Regenrinnen gereinigt hast, bevor der Winter begann, sollte es jetzt nicht viel zu reinigen geben, aber es ist immer noch gut, nach ihnen zu sehen. Wenn noch Eis vorhanden ist, können Sie Eisschmelztabletten oder Auftausalz hinzufügen, um sicherzustellen, dass sie richtig fließen. Säubern Sie an der Unterseite der Dachrinnen irgendwelche Zweige, Blätter oder andere Trümmer, die sich über den Winter gesammelt haben könnten, damit es richtig fließen kann.

2. Wenn es einen Bildschirm hat, sollte es sauber sein

Überall im Winter wurde die Außenbelüftung von Schnee, Eis oder einfach nur von altem Hausmüll abgeschnitten. Durch das Reinigen dieser Bereiche können sie den Austrocknungsprozess beginnen, indem sie den Federluftstrom durchlassen. Lüftungsöffnungen befinden sich normalerweise unter den Dachtraufen und um die Basis des Hauses herum. Reparieren oder ersetzen Sie defekte Bildschirme und entfernen Sie eventuell vorhandene Ablagerungen. Ein weiterer wichtiger zu prüfender Ventilationskanal ist derjenige, der, wenn er verstopft ist, tatsächlich ein Feuer auslösen kann. Diese Entlüftung ist die Entlüftung des Trockners und sollte alle sechs Monate gereinigt oder ersetzt werden.

3. Foundation-Überprüfung

Sobald der ganze Schnee geschmolzen ist, machen Sie einen Spaziergang um das Haus, um das Fundament auf Risse oder Wasseransammlungen zu untersuchen. Wenn Sie Pooling-Bereiche sehen, lassen Sie diese vor Beginn des Regens reinigen und überprüfen Sie die entsprechenden Böden und Wände im Inneren des Hauses, um sicherzustellen, dass das stehende Wasser keine Probleme verursacht.

4. Roof Tend, Mend und Defend

Es ist bekannt, dass Winterstürme sogar die neuesten Dächer beschädigen, daher ist es immer ratsam, eine vollständige Inspektion durchzuführen, bevor das Wetter eintritt. Achten Sie auf fehlende Schindeln und überprüfen Sie die Dachlüftungsöffnungen auf Schäden an den Ausgüssen oder der Basis. Sobald alle Reparaturen abgeschlossen sind, beenden Sie durch Entfernen von Moos mit einer Schaufel oder Pick und dann vorbereiten, um gegen neues Moos Wachstum durch Beschichten mit einem flüssigen oder Pulver Moos Mörder zu verteidigen.

5. Rohrsonde

Es ist wieder an der Zeit, den Außenschlauch wieder anzubringen, aber zuerst müssen Sie sicherstellen, dass die Rohre den Winter in einem Stück überstanden haben. Nachdem Sie Abdeckungen und Heizelemente entfernt haben, überprüfen Sie die Rohre visuell auf Brüche. Wenn Sie nichts sehen, überprüfen Sie den Bereich um ihn herum auf Wasser- oder Wasserschäden. Wenn alles gut aussieht, schalten Sie die Wasserhähne ein und lassen Sie sie ein paar Minuten laufen. Überprüfen Sie den Bereich um den Zapfen, nachdem Sie ihn ausgeschaltet haben, und vergewissern Sie sich, dass kein Wasser dort ist, wo es nicht sein sollte. Überprüfen Sie auch auf der anderen Seite der Wand und Boden auf der Innenseite des Hauses, um sicherzustellen, dass nichts im Inneren gesichert ist.

6. Yard Rehabilitation

Ihr Garten ist unter einem bewölkten Winterhimmel versteckt worden, aber mit dem Frühling ist er jetzt bereit, wieder zu leben. Um es fertig zu machen, ziehen Sie die verstauten Gartenmöbel heraus, holen Sie den Grill fertig und holen Sie sich den Dünger. Es ist eine gute Zeit, um Ihre Pflanzen, Sträucher und Bäume für ihren Wachstumsschub im Frühling vorzubereiten und Dünger gibt ihnen den Schub, den sie brauchen werden.

Es ist wirklich sehr einfach, Ihr Haus für den Wechsel vom Winter zum Frühling fertig zu machen, besonders wenn Sie zuerst einen Rundgang machen. Nutzen Sie unsere Checkliste und machen Sie Fotos von Schäden, wenn Sie die einzelnen Bereiche vermessen. Sie sind hilfreich bei Versicherungsansprüchen oder helfen Ihnen, einen Gegenstand zu identifizieren, der repariert werden muss, z. B. einen bestimmten Schindeltyp, eine bestimmte Farbe oder ein Rohr, das ausgetauscht werden muss.


Mein Haus ist bereit für den Frühling Checkliste:

  • Dachrinnen: Auf Schutt in den Dachrinnen und an den Ausläufen prüfen. Ersetzen oder reparieren Sie die gebogenen Vorrichtungen.
  • Dach: Auf lose oder fehlende Schindeln prüfen. Entfernen Sie Moos und tragen Sie Moosreiniger auf.
  • Fundament: Suchen Sie nach Rissen oder Wasser, die sich innerhalb und außerhalb des Hauses sammeln.
  • Fenster und Türen: Überprüfen Sie die Bildschirme auf Risse oder Löcher und überprüfen Sie die Verkleidung und Verstemmung auf Risse oder Abblätterungen. Achten Sie außerdem auf Feuchtigkeit auf der Fensterbank.
  • Veranda, Deck oder Patio: Identifizieren Sie verrottete Dielen oder gerissenen Zement, der repariert werden muss. Bei Bedarf ersetzen oder versiegeln.
  • Keller: Versiegeln Sie die Kellerwände und den Boden mit einem Feuchtigkeitsdichtmittel und prüfen Sie auf Risse und Wasserschäden. Bodenabläufe reinigen und reinigen.
  • Innenwände: Untersuchen Sie die Wände, wo sie sich an den Decken befinden, visuell auf Wasserschäden.
  • Ofen oder HVAC: Ersetzen oder reinigen Sie die Filter und entfernen Sie eventuelle Rückstände von der Außeneinheit.
  • Pflanzen: Pflanzen aufdecken und für den Frühling düngen.
  • Stutzen und Rohre: Überprüfen Sie die Rohre auf Lecks oder Brüche. Inspizieren Sie Innen- und Außenbereiche um Rohre auf Anzeichen von Wasserschäden.
  • Detektoren: Brand- und Kohlenmonoxiddetektoren prüfen und ggf. Batterien ersetzen.