Skip to main content

Berechnen, wie viel Kies Sie für Ihre Einfahrt benötigen

Wenn Sie die Menge an Kies schätzen, die Sie für Ihre Zufahrt benötigen, hängt Ihre Schätzung von der Art des Kieses ab, den Sie wählen, wie Erbsen oder Kies. Unterschiedliche Gehalte werden in Teilchen von fein bis grob gefunden, die von 2 bis 64 mm reichen. Das Kiesvolumen muss ebenfalls nach der Größe der Steine ​​berechnet werden. Wählen Sie den Kies, den Sie verwenden möchten, bevor Sie die Tiefe Ihrer Auffahrt erkunden, und berechnen Sie dann anhand dieser einfachen Berechnungstipps, wie viel Sie benötigen.

Größe und Reichweite verstehen

Kies sollte mindestens 4 Zoll tief sein. Je kleiner der Kies, desto gleichmäßiger ist die Abdeckung. Wenn Steine ​​auf der größeren Seite sind, lassen Sie einen zusätzlichen 1/2 Zoll.

Bei Verwendung von 2 Zoll für die Tiefe sind die folgenden Messungen ein Hinweis auf die Menge an Kiesabdeckung pro Tonne: 1/4 bis 1/2 Zoll Kies, 100 Quadratfuß pro Tonne; 1/2 bis 1 Zoll Kies, 90 Quadratfuß pro Tonne; und 1 1/2 bis 2 Zoll Kies, 80 Quadratfuß pro Tonne.

Messung der Auffahrt

Um die Auffahrt in Kubikfuß zu messen, multiplizieren Sie die Länge mit der Breite nach der Tiefe. Für Kubikmeter teilen Sie die Gesamtkubikfuß mit 27. Da ein Kubikmeter Kies gleich 1,13 Tonnen ist, können Sie Ihre Gesamtkubikmeter mit 1,13 multiplizieren, um diese Messung in Tonnen umzurechnen.

Arbeiten mit Kies

Wenn Sie mit Kies für eine Auffahrt arbeiten, berechnen Sie die Messungen für eine Unterlage separat. Eine Straßenunterseite ist gut für eine untere Schicht, während dekorativer Kies die Straßenunterseite am besten überlagert. Die Verwendung von 2 Zoll Straßensockel mit 2 Zoll Kies wird Ihre Kosten erheblich reduzieren. Jetzt sind Sie bereit, Ihre Kiesauffahrt zu bauen.