Skip to main content

Befestigung von Schlagl´┐Żchern in Kies- und unbefestigten Einfahrten

Eine Einfahrt sollte ein sicherer Ort sein, an dem sich Ihr Auto ausruhen und Ihre Freunde parken k´┐Żnnen, kein Hindernisparcours oder eine Gefahrenzone. Wenn Ihre Auffahrt repariert werden muss, ist es wichtig, den Stier bei den H´┐Żrnern zu nehmen und diese Reparatur in Gang zu bringen. Eine vernachl´┐Żssigte Einfahrt wird nur noch schlimmer, je fr´┐Żher Sie also mit den Reparaturen beginnen, desto fr´┐Żher haben Sie Ihre sch´┐Żne Einfahrt wieder zur´┐Żck.

Um Fahrwegprobleme richtig anzugehen und zu beheben, sollten wir zuerst die Gr´┐Żnde ansprechen, aus denen Schlagl´┐Żcher in Schmutz- und Kiesauffahrten entstehen. In den meisten F´┐Żllen handelt es sich um Wasser, das unter der Oberfl´┐Żche der Auffahrt eingeklemmt wird. Daher sollte ein Teil Ihrer Reparaturen die Verbesserung der Drainage in der Umgebung umfassen. Diese Entw´┐Żsserungsverbesserungen sollten durchgef´┐Żhrt werden, bevor die obere Oberfl´┐Żche fertig ist.

Gehen Sie folgenderma´┐Żen vor, um diese problematischen und potenziell gef´┐Żhrlichen Schlagl´┐Żcher in Ihrer Schmutz- oder Kiesauffahrt zu reparieren.

Schritt 1 - Entfernen Sie Ablagerungen aus dem Schlagloch

Beginnen Sie damit, Schotter, Erde, lose Steine oder andere Tr´┐Żmmer aus dem Schlagloch zu schaufeln oder zu schaufeln. Wenn die Seiten des Lochs locker sind, achten Sie darauf, das Loch gerade zu schneiden. Verwenden Sie eine Schaufel, um die Kanten des Lochs gerade zu schneiden, wodurch feste Kanten entstehen, mit denen Sie leichter arbeiten k´┐Żnnen.

Schritt 2 - F´┐Żllen Sie das Schlagloch

F´┐Żllen Sie das Schlagloch mit einem groben Kies bis zu einer Tiefe von etwa drei Zoll unter dem Niveau der Auffahrt selbst. Nachdem der grobe Kies an Ort und Stelle ist, sollte er entweder mit einem handels´┐Żblichen Stampfer oder einem hausgemachten Ersatzst´┐Żck festgestampft werden. Ein kosteng´┐Żnstiger und effektiver Tamper kann hergestellt werden, indem man ein kleines Quadrat aus Sperrholz (ungef´┐Żhr 3/4 Zoll) auf den Boden eines vier Fu´┐Ż langen 2x4 nagelt.

Wenn Sie ein Schlagloch in einer Schmutzauffahrt reparieren, sollte das Loch dann gef´┐Żllt werden, bis der Boden ein paar Zentimeter ´┐Żber der Oberfl´┐Żche der Einfahrt ist. Nachdem der Boden an seinem Platz ist, sollte er gr´┐Żndlich bew´┐Żssert und dann gestampft werden, bis er so fest ist, wie Sie es machen k´┐Żnnen. Wenn diese Verstopfung bewirkt, dass der Boden unter die Oberfl´┐Żche der Zufahrt f´┐Żllt, f´┐Żgen Sie weitere hinzu, bis das Niveau wieder ein wenig ´┐Żber der Oberfl´┐Żche der Zufahrt ist; dann komprimiere es erneut.

Bei Reparaturen an einer Kiesauffahrt sollten die letzten drei Zentimeter des Schlaglochs mit Kies gef´┐Żllt werden, der der Farbe und Struktur des Rests der Auffahrt entspricht. Das Material sollte so lange eingerammt werden, bis es direkt ´┐Żber der Oberfl´┐Żche der Auffahrt aufsteigt. Dann, um es mit dem Rest der Fahrbahn Oberfl´┐Żche zu mischen.

Schritt 3 - Komprimieren Sie den Patch

Der letzte Schritt ist, den Schmutz oder den Kies noch mehr zu verdichten. Der schnellste und einfachste Weg, um dies zu erreichen, ist einfach, die R´┐Żder Ihres Autos ein paar Mal ´┐Żber die reparierte Stelle auf und ab zu fahren. Ein paar L´┐Żufe reichen normalerweise aus, um das Schlagloch zu versiegeln.

Wiederholen Sie die obigen Schritte f´┐Żr alle anderen Schlagl´┐Żcher, die Sie m´┐Żglicherweise haben, und achten Sie auf das Auftreten neuer L´┐Żcher. Achten Sie auf Bereiche mit schlechter Entw´┐Żsserung nach einem Regen, und ergreifen Sie die notwendigen Schritte, um die Entw´┐Żsserung in diesem Bereich zu verbessern. Es ist wichtig, die Gr´┐Żnde f´┐Żr die Schlaglochbildung anzusprechen, um die Auffahrt in der Spitze zu halten.

F´┐Żr eine ordnungsgem´┐Ż´┐Że Entw´┐Żsserung ist es am besten, dass die Einfahrt eine Krone in ihrer Mitte hat, mindestens einen Zoll f´┐Żr jede vier Fu´┐Ż Breite. Wenn dies nicht m´┐Żglich ist, besteht die Alternative darin, die Zufahrt so zu gestalten, dass sie leicht in die Richtung abflie´┐Żt, in die das Wasser abflie´┐Żt.