Skip to main content

Ersetzen eines Kupplungspedals

Das Kupplungspedal ist Standardausrüstung für alle Getriebefahrzeuge. Das Pedal selbst ist tatsächlich Teil des Kupplungssystems, das auf einer horizontalen Welle montiert ist, die sich in Richtung der Fahrzeugmitte erstreckt. Das Kupplungspedal ist einfach die sichtbare Verlängerung dieses Mechanismus, der unter dem linken Fuß des Fahrers positioniert ist. Wenn das Pedal heruntergedrückt wird, wird die Kupplung ausgerückt, wodurch der Stromfluss zum Getriebe und zur Hinterachse unterbrochen wird. Das Kupplungspedal muss ganz durchgetreten sein, um Gänge schalten zu können.

Das Kupplungspedal ist normalerweise ein sehr haltbarer Teil des Fahrzeugs. Wie bei jedem mechanischen Teil ist jedoch der Verschleiß ein wichtiger Faktor. Dies gilt insbesondere für ältere Modellfahrzeuge. Um ein abgenutztes oder beschädigtes Kupplungspedal zu ersetzen, müssen die richtigen Werkzeuge verwendet werden.

Schritt 1 - Entfernen Sie das alte Kupplungspedal

Das Entfernen des Kupplungspedals beginnt mit dem Austreiben des Stiftes, der ihn an der Welle hält. Sie können ein Ende des Stiftes vorsichtig mit dem Zangenkopf anfassen und dann herausziehen, nachdem Sie die Stifte genug gelöst haben.

Schritt 2 - Entfernen Sie das Kupplungskabel

Dann drehen Sie die Kupplungssteuerwelle (die Welle, die das Kupplungspedal hält) im Uhrzeigersinn, bis das Kupplungsseil gelöst ist. Entfernen Sie die Kabeleinstellmutter mit Ihrem Schraubenschlüssel am Kupplungsarmende des Kabels und ziehen Sie dann das Kabel mit Ihrer Zange fest nach vorne und nach außen. Das Kupplungskabel verläuft dann durch ein Rohr, das an die Innenseite des Tunnelgehäuses geschweißt ist.

Stecken Sie das Kupplungskabel in das Rohr am hinteren Eingang des Tunnelgehäuses und sichern Sie das Kabel. Lösen Sie den Kupplungsfreigabehebel durch Verstellen der Mutter. Die Kupplungssteuerwelle so drehen, dass der Haken am Ende des Kupplungsseils befestigt werden kann. Mit einer Stange das Kabel über den Haken der Kupplungssteuerwelle drücken. Sie müssen dies von der Vorderseite des Autos durch das Tunnelgehäuse erreichen.

Schritt 3 - Untersuchen Sie die Kupplung

Dies sollte das Kupplungspedal vollständig von der Kupplungsanordnung lösen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um das Kupplungskabel, die Stifte, Muttern, Bolzen und Unterlegscheiben zu untersuchen. Untersuchen Sie das Kupplungskabel sorgfältig und prüfen Sie, ob entlang der Länge des Kabels extrem abgenutzte Bereiche vorhanden sind. Überprüfen Sie die kleineren Teile und suchen Sie nach

Übermäßiger Rost oder Verschleiß. Ersetzen Sie diese Teile wenn nötig. Als nächstes untersuchen Sie die Kupplungsbaugruppe. Achten Sie besonders auf die Schlitze, die die Schrauben und Muttern halten, die das Pedal sichern. Schmieren Sie diese Bereiche, da dies der am stärksten beanspruchte Bereich des Mechanismus ist.

Schritt 4 - Installieren Sie das Kupplungspedal

Befestigen Sie das neue Kupplungspedal an der Kupplungssteuerwelle und sichern Sie es mit einem Sicherungsstift. Den Kupplungswellenhalter an der Kupplungswelle anbringen und mit zwei Kopfschrauben befestigen. Überprüfen Sie, dass alle Verbindungsteile fest und sicher sind.

Schritt 5 - Testen Sie das Pedal

Drücken und drücken Sie einige Male. Starten Sie den Motor und schalten Sie Ihre Ausrüstung vorsichtig zuerst (oder umgekehrt). Achten Sie auf die Position des Pedals, wenn die Kupplung ausgekuppelt ist. Es sollte nicht zu hoch oder zu niedrig sein. Wenn Sie sicher sind, dass die Kupplung gut eingestellt ist, nehmen Sie das Auto für eine Runde. Fahren Sie dort, wo Sie Kupplung und Getriebe voll ausnutzen können.