Vorteile, Nachteile und Installation von Naturholz Abstellgleis

Naturholz wird seit langem im Hausbau verwendet, da es reichlich vorhanden und vielseitig einsetzbar ist. Wenn es um Abstellgleis geht, wurde seine einzigartige, strukturierte Ästhetik in Kunststoff und Vinyl nachgebildet, wodurch Bauherren kostengünstigere Wohndesignalternativen erhalten, allerdings oft auf Kosten von natürlichem Charme und langfristiger Gebrauchstauglichkeit. Aber dank der jüngsten Trends, die nach umweltfreundlichen und nachhaltigeren Baumaterialien für den Hausgebrauch verlangen, wird diese natürliche Abstellgleiswahl erneut für den modernen Hauskäufer angepasst und angepasst.

Bevor Sie sich entscheiden, was Sie für Ihr Zuhause verwenden, erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von natürlichem Holz und wie einfach es zu installieren ist.

Die Profis

Obwohl andere Materialien geschaffen wurden, um das Aussehen und die Haptik von Holz zu imitieren, kann nur natürliche Holzverkleidung Ihnen ein körniges, organisches Aussehen verleihen. Im Folgenden finden Sie eine Reihe anderer Gründe, warum Holz eine fantastische Wahl für Hausbesitzer ist, die das Äußere ihrer Immobilien neu gestalten möchten.

Weitgehend verfügbar

Im Gegensatz zu fabrikmäßig hergestellten Materialien, die vor der Lieferung und Installation im Haus bestellt und zugeschnitten werden müssen, kann natürliches Holz am selben Tag von jemandem mit grundlegenden Fertigkeiten in der Tischlerei gekauft, geschnitten und installiert werden.

Austauschbar

Diese in der Natur hergestellte Ressource ist einfacher und kostengünstiger zu ersetzen als Kunststoff- oder Vinylmaterialien. Holzverkleidung ist auch einfach in Farbe und Textur anzupassen, wenn Sie Segmente ersetzen müssen.

Anpassbar

Da dieses Material gut mit Farbe und Flecken funktioniert, gibt es mehr Gestaltungsmöglichkeiten für Hausbesitzer, die es wählen - eine Freiheit, die sie durch die Wahl anderer Arten von Abstellgleis verlieren würden. Vinyl, Plastik und Aluminium sehen vielleicht hübsch aus, aber sie halten Farbe und Flecken nicht so leicht wie organische Materialien, was Hauseigentümer zwingt, höhere Kosten für die Anpassung zu tragen oder die begrenzten Möglichkeiten des Materials zu akzeptieren.

Fügt Wert hinzu

Natürliches Holz verkleidet den zeitlosen, fertigen Look, der von vielen modernen Verbrauchern gewünscht wird. Obwohl dies in der Regel mit höheren Vorlaufkosten verbunden ist, haben immer mehr Bauherren, die diese klassische Ästhetik wiedererlangen, mit dem Anstieg der Attraktivität und dem monetären Wert der Gestaltung eines Hauses mit diesem Material zu kämpfen.

Nachhaltig

Aufgrund des jüngsten Erfolgs winziger und nachhaltiger Lebensbewegungen wurde neuer Fokus auf die Verwendung erneuerbarer und umweltfreundlicher Materialien wie Naturholz gelegt, um das Äußere eines Hauses zu vervollständigen. Holz selbst ist natürlich biologisch abbaubar und kann je nach Marke und Herkunft des verwendeten Holzes mit weniger Energie hergestellt werden als Vinyl- und Aluminiumalternativen.

Die Nachteile

Leider, wie bei jedem Material, gibt es Nachteile bei der Auswahl von Holzverkleidungen für Ihr Zuhause.

Instandhaltung

Die Wahl von natürlichen Holzverkleidungen bedeutet, dass Sie sich nach der Installation für eine regelmäßige Instandhaltung verpflichten. Die Materialien müssen neu gestrichen, gebeizt, versiegelt oder in einigen Fällen ausgetauscht werden, um sicherzustellen, dass das Holz nicht verrutscht, verzieht oder sich mit der Zeit dreht, wenn es verschiedenen Elementen ausgesetzt wird. Der Unterhalt des Holzes muss berücksichtigt werden, bevor man sich für diese Art von Hausdetails entscheidet, da dies für die Sicherheit und die strukturelle Stabilität des Hauses entscheidend ist und für einige Eigenheimbesitzer teuer werden kann.

Schädlinge

Je nach klimatischen und umweltbedingten Faktoren besteht die Gefahr, dass Ihre Materialien Käfern und Insekten begegnen. Überlegen Sie kurz, welchen Schaden eine Kolonie von Termiten auf ein Haus mit Holzfront zufügen könnte, wenn die Hausbesitzer unvorbereitet auf die Ankunft der Käfer warten. Flecken, Oberflächenbehandlungen, Sandbarrieren und Versiegelungen können gegen Schädlinge wirken, sollten aber ein Faktor sein, der Ihre potenziellen langfristigen Kosten berücksichtigt.

Mangel an Isolierung

Viele der im Laden gekauften Vinyl- und Kunststoffverkleidungen sind jetzt mit einer Schicht versteckter Isolierung versehen, die hinter der werksseitigen Verarbeitung versteckt ist. Dies ist ideal, um im Winter die Kälte draußen zu halten und im Sommer kühl zu bleiben. Die Wahl eines organischen, erdgebundenen Materials bedeutet jedoch, diesen Vorteil zu verlieren und auf lange Sicht möglicherweise mehr für Heiz- und Kühlkosten zu zahlen.

Unvorhergesehene Kosten

Wie bereits erwähnt, führt die Auswahl von natürlichem Holz für ein Hausprojekt oft zu zusätzlichen Kosten, die bei anderen Optionen nicht vorhanden wären. Abhängig von der Region, in der Sie leben, können Vinylseitenwände ungefähr $ 4 pro Quadratfuß kosten, während Zedernholz ungefähr $ 6 pro Quadratfuß kostet. Mit amerikanischen Haushalten im Durchschnitt von etwa 2.400 Quadratmetern können sich die Installations- und Wartungskosten von Naturholzverkleidungen schnell addieren.

Der Installationsprozess

Nach dem Anbringen einer wetterbeständigen Barriere (egal ob Sie sich für Asphaltfilz, Baupapier oder Plastikfolie entscheiden), müssen Sie ein Muster für das Übereinanderlegen der Holzteile in Ihrem Zuhause wählen.

Es gibt zwei gängige Installationsmuster: die Bretter mit überlappenden Teilen und sich kreuzenden Nähten zu versetzen oder die Teile zu schichten, um ein traditionelleres, schindelartiges Aussehen zu erhalten. Beide Methoden sind ähnlich installiert und unterscheiden sich nur geringfügig in der Art, wie die Platten selbst verlegt werden.

Sobald Sie entschieden haben, wie Sie Ihre Kacheln basierend auf Ihren Designeinstellungen einrichten, können Sie mit der Installation beginnen.

Schritt 1 - Schneiden Sie Holzbretter in die richtige und gewünschte Größe.

Schritt 2 - Beginne an der Unterseite deiner ersten Wand und lege das erste Holzstück ungefähr einen Zoll von der Grundlinie des Hauses entfernt ab. (Sie benötigen Gerüste oder Leitern, um dieses Projekt abzuschließen, also planen Sie entsprechend, während Sie sich auf dem Weg nach oben arbeiten.)

Schritt 3 - Legen Sie die Fliesen alle 24 Zoll waagerecht in Übereinstimmung mit den Bauvorschriften Ihres Bezirks. Von Hand angetriebene Edelstahlnägel sind vorzuziehen. Wenn Stollen verfügbar sind, versuchen Sie, Nägel darauf zu fahren, da sie das Holz an der Vorderseite des Hauses besser sichern.

Schritt 4 - Skalieren Sie die Wand nach dem von Ihnen gewählten Fliesenmuster und wiederholen Sie den Vorgang des häufigen Nagelns von Teilen, um das Abstellgleis sicherer zu befestigen. (Beachten Sie, je weniger Lücken und Fehler bei der Installation auftreten, desto weniger Aufräumarbeiten werden später benötigt.)

Schritt 5 - Reinigen Sie Lücken, Löcher, Risse und andere Fehler mit Dichtungsmasse. Dies wird verhindern, dass Lebewesen und, noch wichtiger, Wasser hinter den neu installierten Boards in Ihr Haus eindringen. (Es gibt eine Vielzahl von klar trocknenden, lackierten Holzoberflächen, die auch natürliche Hölzer vor Witterungseinflüssen, Schimmel, UV-Strahlen und Schädlingen schützen sollen.)

Schritt 6 - Die Bordkanten und die obere Holzschicht mit einem holzspezifischen Kleber behandeln. Dies sollte nicht als Ersatz für Nägel verwendet werden, sondern als Mittel, um die Sicherheit der am meisten gefährdeten Teile der Struktur zu gewährleisten.

Loading...