Repariere Winterschäden an deiner Asphalt-Auffahrt

Viele Zufahrten sind mit Asphaltmaterial gebaut. Während der Wintermonate in kalten Klimazonen kann Asphalt Risse und Löcher durch raue Temperaturen und schädliche Chemikalien entwickeln, die verwendet werden, um Eisbildung zu verhindern. Es ist sehr wichtig, Risse oder Löcher so schnell wie möglich zu reparieren, um die Gefahr zu verringern, dass sie größer und potentiell gefährlich für Sie und Ihr Fahrzeug werden. Die Reparatur dieser Asphaltprobleme ist recht einfach und sollte mit den richtigen Werkzeugen und Materialien nur einen Nachmittag dauern. Überprüfen Sie die Wettervorhersage, bevor Sie mit Ihrem Reparaturprojekt beginnen. Sie benötigen einen Tag mit warmem und trockenem Wetter, um optimale Bindungsergebnisse von Ihrer Reparaturmasse zu erzielen.

Schritt 1 - Bereite die Oberfläche vor

Ziehen Sie Schutzbrille, Handschuhe, lange Hosen und Arbeitsschuhe an, um zu verhindern, dass Partikel Ihre Sicht oder Ihre Haut schädigen. Bevor Sie versuchen, den Asphalt zu reparieren, müssen Sie sicherstellen, dass die Oberfläche vollständig sauber und frei von Rückständen oder Ablagerungen ist. Schmutziger Asphalt nimmt das Reparaturmaterial nicht richtig auf. Verwenden Sie Ihren Besen, um den ganzen Schmutz, Staub und Schmutz von der Oberfläche Ihrer Einfahrt zu entfernen.

Schritt 2 - Entfernen Sie den Schaden

Verwenden Sie einen Hammer, um alle beschädigten Teile aus Ihrer Einfahrt zu entfernen. Sie müssen möglicherweise einige der Stücke aus Rissen und Löchern zwingen. Dies ist notwendig, damit das Reparaturmaterial haften und die Spalten ausfüllen kann. Verwenden Sie eine Drahtbürste, um die Risse und Löcher noch weiter zu entfernen. Achten Sie darauf, Unkraut oder andere Pflanzen zu entfernen, die durch Ihre Einfahrt wachsen könnten. Wenden Sie ein Unkrautvernichtungsmittel an, um zu verhindern, dass sie zurückkommen.

Schritt 3 - Reinigen Sie die Oberfläche

Befestigen Sie ein Verlängerungskabel an Ihrem Werkstattvakuum. Dadurch können Sie es frei über die Auffahrt bewegen. Stecken Sie das Kabel ein und schalten Sie das Vakuum ein. Saugen Sie alle verbleibenden Rückstände vom Asphalt ab.

Wenn Sie keinen Zugang zu einem Werkstattvakuum haben, können Sie mit Ihrem Gartenschlauch die restlichen Ablagerungen entfernen. Schalten Sie den Schlauch ein und stellen Sie die Düse auf die stärkste mögliche Sprühstärke ein. Nutze die Kraft des Wassers, um die Trümmer aus dem Spalt und vom Asphalt zu bekommen. Wenn Sie alle Rückstände entfernt haben, lassen Sie genügend Zeit, damit die Zufahrt vollständig trocknet, bevor Sie mit der Reparatur beginnen.

Wenn Sie Bereiche auf Ihrer Einfahrt haben, die schwer zu reinigen sind, können Sie die Rückstände mit einem Flüssigwaschmittel entfernen. Drücken Sie vier oder fünf Tropfen Flüssigwaschmittel in Ihren Eimer. Fügen Sie warmes Wasser hinzu und mischen Sie die Lösung zusammen. Tauchen Sie Ihre Drahtbürste in das Seifenwasser. Verwenden Sie den Pinsel, um überschüssigen Schmutz von Ihrer Einfahrt zu entfernen. Spülen Sie die Seife mit Ihrem Gartenschlauch ab.

Schritt 4 - Füllen Sie die Risse

Verwenden Sie Ihren gummierten Asphaltfüller, um Risse und Löcher zu reparieren, die weniger als einen halben Zoll groß sind. Halten Sie den Füller von allen unbeschädigten Bereichen fern, da dies Flecken auf dem Asphalt verursacht. Befestigen Sie den Füller an Ihrer Kartuschenpistole. Drücken Sie die Kartuschenpistole zusammen, um den Füller auf die Risse und Löcher aufzubringen. Verwenden Sie Ihr Spachtel, um den Füller zu glätten. Lassen Sie dem Füller genug Zeit, um ihn vollständig trocknen zu können, bevor Sie die Auffahrt benutzen.

Schritt 5 - Füllen Sie die Löcher

Für Risse und Löcher, die größer sind, müssen Sie sie zuerst füllen. Verwenden Sie kleinen, zerkleinerten Kies, um die Bereiche zu füllen. Verwenden Sie Ihre Holzpfosten, um das Kiesmaterial zu stampfen. Tragen Sie Ihre Asphalt-Reparaturmasse auf den Kies auf. Verwenden Sie wieder Ihren Holzpfosten, um den Bereich zu stampfen. Stampfen der Kies und die Verbindung wird sicherstellen, dass alle Luftblasen beseitigt werden. Bei Bedarf mehr Reparaturmasse auftragen, bis der Riss oder das Loch vollständig gefüllt ist und die Einfahrt eben ist.

Schritt 6 - Warten Sie, bis es trocken ist

Die Oberflächenreparatur dauert etwa 48 Stunden, um vollständig zu trocknen. Der Asphalt unter der Oberfläche braucht jedoch mehrere Wochen, um auszuhärten. Warten Sie, bis die gesamte Einfahrt trocken und hart ist, bevor Sie versuchen, ein Dichtungsmittel auf den Asphalt aufzutragen.

Schritt 7 - Tragen Sie Dichtungsmittel auf

Um Ihre Zufahrt vor weiteren Schäden zu schützen, tragen Sie ein Dichtungsmittel auf die gesamte Oberfläche auf. Das Auftragen eines Dichtungsmittels alle drei Jahre verhindert, dass sich weitere Risse und Löcher entwickeln und sorgt dafür, dass es gut aussieht.

Weitere Informationen zur Reparatur von Einfahrten finden Sie auf unserer Seite Driveways and Sidewalks. Schauen Sie sich das Video unten an!

Loading...