Bereite deine Dachrinnen für die Regenzeit vor

Dachrinnen sind ein wichtiges Merkmal auf einem Haus und sammeln und leiten Wasser, um weg von Ihrem Fundament zu fließen. Genauso wichtig wie die Regenrinnen selbst regelmäßig reinigen und auf den Wechsel der Jahreszeiten vorbereiten, damit sie weiterhin richtig funktionieren. Wenn Sie diese Wartungsschritte nicht ausführen, laufen Sie Gefahr, die Dachrinnen zu beschädigen oder, schlimmer noch, undicht werden in Ihrem Dach oder Keller oder Risse in Ihrem Fundament.

Werde das Gunk los. Ziehe Handschuhe an und klettere auf eine Leiter, um den Zustand deiner Dachrinnen zu überprüfen. Schaufeln Sie Blätter, Stöcke und andere angesammelte Trümmer aus und werfen Sie sie auf den Boden. Wenn Sie möchten, halten Sie sich an einem Eimer oder Müllbeutel fest, um den Regenrinnenabfall zu sammeln, während Sie ihn reinigen.

Überprüfen Sie die Fallrohre. Wenn Sie sich im Haus bewegen, achten Sie besonders auf die Fallrohre. Wenn diese verstopft sind, können sie das Eindringen von Wasser verhindern, was zu Wasseransammlungen und möglicherweise zu Durchhängen oder Schimmel in den Rinnen führen kann. Schauen Sie sich auch die Nieten an den Fallrohren an und ersetzen Sie diese bei Bedarf mit einer Nietpistole.

Vernachlässige die Spikes nicht. Die Spikes, die von der Außenkante bis zum Dach über die Rinne laufen, helfen dabei, Ihre Dachrinnen zu halten, damit sie ihre Arbeit machen können. Während du Gunk schöpfst, prüfe die Integrität jedes Spikes. Wenn eines beschädigt oder nicht richtig befestigt ist, ersetzen oder befestigen Sie es erneut.

Auf Lecks achten. Gosse Lecks sind ein weiterer Bereich von Interesse, die angegangen werden müssen. Dies könnte in Form von Löchern oder Rissen in der Verstemmung sein. Markieren Sie diese Bereiche mit einem Bleistift oder Marker und reinigen Sie sie anschließend gründlich. Entfernen Sie eventuelle Rückstände oder alte Verstemmungen. Sobald der Bereich trocken ist, füllen Sie die beschädigten Bereiche mit Silikonabdichtungen aus.

Verwenden Sie einen Hochdruckreiniger für die Tiefenreinigung. Nachdem der Großteil der Dachrinne weg ist und Sie die Integrität der Dachrinnen überprüft haben, verwenden Sie einen Hochdruckreiniger, um die Dachrinnen gründlich zu reinigen. Spezifische Anweisungen zur Verwendung der Waschmaschine finden Sie in den Anweisungen des Herstellers. Die meisten Hochdruckreiniger können einfach an einen Gartenschlauch angeschlossen werden, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass der Druck Ihre Regenrinnen beschädigt, wenn alles sicher befestigt ist. Dies ist auch ein idealer Zeitpunkt, um nach Lecks zu suchen, die Sie möglicherweise übersehen haben.

Reinigen Sie Ihre Dachrinnen zweimal im Jahr. Der Frühling und der Herbst - nachdem die Blätter gefallen sind - sind die idealen Zeiten, um Ihren Dachrinnen ein Rendezvous zu geben. Auch wenn sie nicht so schlecht aussehen, schaufeln Sie alle Trümmer aus, die sich über die Monate angesammelt haben. Wenn Sie dies regelmäßig tun, wird sichergestellt, dass Ihre Rinnen frei von schädlichen Rückständen bleiben und das Schadenspotential drastisch reduziert wird.

Vergessen Sie nicht die Wichtigkeit der Leiter Sicherheit. Wenn Sie keinen Spotter haben, der sicherstellt, dass Ihre Leiter stabil ist, wählen Sie eine gutfüßige Leiter, die stabil bleibt. Die Sicherheit Ihrer Rinnen ist auch wichtig, und Sie wollen sie nicht während des Reinigungsprozesses beschädigen. Ein Abstandshalter, der zwischen Ihrer Leiter und dem Dach verläuft, hält das Gewicht der Leiter von den Dachrinnen fern und verhindert Beulen oder andere Schäden.

Loading...