So installieren Sie Pflasterstein-Schritte

Ziegel installieren Fertigerstufen ist ein Do-it-yourself-Job, der einen Plan benötigt. Sobald Sie wissen, wie Ihre Steinstufen aussehen sollen, können die Aushub-, Fundament- und Einbauprozesse nacheinander ablaufen. Darüber hinaus hilft Ihnen ein Plan, vorhersehbare Probleme zu lösen, die durch die Verlegung der Pflastersteine ​​entstehen können. Irgendetwas mag immer aufkommen, aber Sie werden gut darauf vorbereitet sein, damit umzugehen. Das Verlegen von Pflasterklinkern ist eine gute Alternative zum Einrahmen von Stufen und Betonieren. Es ist wohl weniger arbeitsintensiv und erzielt ein eleganteres Aussehen.

Schritt 1 - Planen Sie die Schritte

Bevor Sie mit dem Boden anfangen, planen Sie, wie die Schritte aussehen werden, indem Sie eine einfache Skizze machen. Gehen die Schritte geradeaus oder werden sie sich krümmen? Nehmen Sie angrenzende Landschaftsgestaltung in Betracht und die Steigung des Hügels steigt die Stufen. Entscheiden Sie, wie breit und tief jeder Schritt sein wird und wie hoch jeder Anstieg sein wird. Sie müssen die Dicke des Pflasterziegels und ein flaches Sandbett zur Höhenberechnung berücksichtigen. Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung der Breite und Tiefe jedes Profilabschnitts die Abmessungen der einzelnen Steine. Acht mal sechzehn Zoll ist eine übliche Größe für einen Pflasterstein. Wenn man bedenkt, dass jeder Schritt mindestens 2 Fuß breit und 16 Zoll tief sein sollte, würden 3 dieser Steine ​​Seite an Seite einen Schritt machen. Oder Sie können jeden Schritt vergrößern und die Steine ​​in einem anderen Muster auslegen. Wie auch immer Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass es mit den geplanten Dimensionen funktioniert.

Schritt 2 - Stake den Weg

Setzen Sie sich in den Boden auf beiden Seiten der Stufen. Legen Sie so viele, wie Sie brauchen, um den Pfad zu halten, während Sie graben. Verbinde jeden Pfahl mit einer Schnur, um ihn als Leitfaden zu verwenden.

Schritt 3 - Ausgraben

Mit der Schaufel grob die Form der Stufen ausgraben. Befolgen Sie die Anweisungen der Linien. Verwenden Sie die Hacke oder die Kelle, um jeden Schritt auszugleichen. Halten Sie den Stand eines Zimmermanns bereit, um Ihren Fortschritt zu messen. Wenn Sie den Platz für jeden Schritt ausgraben, versuchen Sie nicht, das Gras (wenn Gras vorhanden ist) am Anstiegspunkt zwischen den einzelnen Stufen zu stören.

Schritt 4 - Feinabstimmung Ihrer Arbeit

Stellen Sie mit dem Maßband sicher, dass die Breite und Tiefe Ihren Plänen entsprechen. Die Höhe jedes Anstiegs zwischen den Stufen kann variieren, aber stellen Sie sicher, dass es nicht so hoch ist, dass es unbequem ist. Denken Sie daran, dass jeder Pflasterstein ungefähr 2 Zoll dick ist, also denken Sie daran, wenn Sie den Anstieg feststellen. Überprüfen Sie jeden Schritt mit einem Level und fügen Sie gegebenenfalls Schmutz hinzu. Verwenden Sie entweder ein Schrottstück von 2 mal 4 oder einen Ziegelstein und verdichten Sie den Schmutz auf jeder Stufe. Stehen Sie zurück und stellen Sie sicher, dass es nach Ihrem Plan gut aussieht.

Schritt 5 - Fügen Sie ein Sandbett hinzu

Fügen Sie auf jeder Stufe eine Sandschicht hinzu und verteilen Sie sie gleichmäßig über den gesamten ausgegrabenen Bereich. Es sollte ungefähr 1 Zoll dick sein. Stellen Sie sicher, dass es eben ist.

Schritt 6 - Legen Sie die Pflasterklinker

In dem Muster, das Sie sich vorgestellt hatten, beginnen Sie, die Pflastersteine ​​von unten nach oben zu verlegen. Ordne sie nach deinen Wünschen an und arbeite sie in das Sandbett. Jedes Mal, wenn du einen gegen einen anderen stellst, überprüfe den Level zwischen ihnen. Jeder Stein sollte eng an den nächsten anliegen.

Schritt 7 - Sand in den Wedges

Auch wenn sich die Pflasterklinker sofort berühren, wird es Risse zwischen ihnen geben. Sprinkle auf jeder Stufe etwas Sand und fege ihn mit dem Pinsel in die Spalten zwischen den Ziegeln. Wiederholen Sie dies, bis die Risse gefüllt sind. Drücken Sie jeden Ziegelsteinfertiger mit dem Gummihammer leicht fest, um sicherzustellen, dass er fest ist. Besprühen Sie die gesamte Treppe mit einem feinen Nebel, damit sich der Sand zwischen den Rissen festsetzt. Danach streuen Sie mehr Sand, um Lücken zu füllen.

Wenn Sie richtig gemessen haben, passen die Pflasterklinker auf jeder Stufe genau in einen ausgegrabenen Bereich des Abhangs. Der Sand zwischen den Rissen der Pflastersteine ​​wird auch dazu beitragen, die Steine ​​zu sichern. Wenn Sie Schritte in einen grasbewachsenen Hügel einlegen, können Sie das Gras intakt lassen, wo zwischen jedem Schritt ein Anstieg stattfindet.

Schau das Video: Montagefilm Entwässerungsrinne MEARIN (November 2019).

Loading...