Skip to main content

Permeable Paver Patio Installation: Fehler zu vermeiden

Durchlässig Pflasterstein-Installation gibt Ihnen eine langlebige Terrasse, die Erosion und Hochwasserschäden widerstehen wird. Vermeiden Sie die folgenden häufigen Fehler, wenn Sie permeable Pflastersteine ​​installieren.

Vermeiden Sie die Verwendung einer flachen Basis

Sie müssen eine Basis für eine durchlässige Pflastersteinterrasse mindestens 12 Zoll tief graben. Wenn Ihr Gebiet starkem Frost und tiefem Schnee ausgesetzt ist, stellen Sie die Basis 14 bis 16 Zoll tief. Setzen Sie eine Kiesbasis von 6 bis 8 Zoll tief und fügen Sie groben Sand hinzu. Legen Sie eine weitere 1-Zoll-Kiesschicht über dieser Basis und die oberste Schicht aus grobem Sand.

Vergessen Sie kein Erosionsgewebe unter den Pflastersteinen

Legen Sie eine Schicht des erosionsreduzierenden Gewebes auf die unterste Kiesschicht unter den durchlässigen Pflastersteinen. Dies hilft, die Fertigerbasis stabil zu halten, so dass sie sich nicht verschiebt und verhindert, dass Unkraut Wurzeln schlägt.

Vermeiden Sie trockenen Sand unter den Pflastersteinen

Befeuchten Sie den Sand, der direkt unter den Pflastersteinen verlegt wird, damit er fest verdichtet wird und leicht ausgeglichen werden kann.

Sparen Sie nicht beim Verdichten der Pflaster und der Sandfüllung

Verwenden Sie eine mechanische Kompaktiermaschine, um die durchlässigen Pflastersteine ​​und die Sandfüllung abzusetzen. Gut verdichtete Pflastersteine ​​verhindern das Wachstum von Unkraut und Gras auf Ihrer Terrasse und widerstehen Erosion, Wucht und Verschiebung, da im Frühjahr Schnee und Bodenfrost schmelzen.