Skip to main content

DIY Zylinderkopf-Portierung

Wenn Sie daran interessiert sind, die Motorleistung Ihres Autos zu steigern, ist der Prozess von Zylinderkopf-Portierung ist was dein Motor braucht. Die Zylinderkopf-Portierung erfordert, dass Sie die Eingangs- und Ausgangsanschlüsse des Motors anpassen, um die Luftzirkulation zu verbessern und dadurch die Leistung zu erhöhen, ohne die Lebensdauer des Motors oder die Kraftstoffeffizienz zu beeinträchtigen. Zylinderkopf-Portierungsdienste können in spezialisierten Garageneinrichtungen in Anspruch genommen werden; Sie können es aber auch selbst machen und etwas Geld sparen. Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Anweisungen für DIY-Zylinderkopf-Portierung.

Schritt 1 - Beginnen Sie mit den Zylindern

Die Zylinderkopföffnung ist ein einfach zu befolgender Prozess, der mit der Reinigung dieser verstopften Zylinderköpfe beginnt. Die Zylinderköpfe sind im Laufe der Zeit von beträchtlichem Aufbau betroffen. Dieser Aufbau beeinflusst das effiziente Funktionieren. Das Entfernen der Ansammlung ist ein ziemlich einfacher Prozess: tauchen Sie die Köpfe in die Teileunterlegscheibe ein, um hartnäckige Aufbaue zu lösen und zu entfernen. Sobald die Kohlenstoffpartikel frei sind, verwenden Sie einen Wäscher auf den Köpfen, um sicherzustellen, dass keine Rückstände übrig sind. Sobald Sie fertig sind, sollten Sie die Köpfe vollständig mit einer Blaspistole trocknen.

Schritt 2 - Passen Sie die Dichtung an

Es ist wichtig, dass die Einlassöffnungen der Zylinder den Köpfen für eine effiziente Funktion entsprechen. Wenn die Dichtungen nicht übereinstimmen, unterbricht es den Luftstrom. Bei nicht übereinstimmenden Dichtungen müssen Sie lediglich die beiden Anschlüsse auf die gleiche Größe bringen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist eine Kontur zu erstellen, indem der Ansaugkrümmer und der Ansaugkopf verglichen werden. Die meisten Leute finden, dass Sprühfarbe am einfachsten zu verwenden ist, um den Unterschied zwischen den beiden zu erkennen. Sprühen Sie leicht auf und feilen Sie das überschüssige Material ab, bis Sie die gleiche Größe erreicht haben.

Schritt 3 - Glätten Sie die Kanten

Die Ventilöffnung spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Luftströmung zum Motor. Wenn nun eine scharfe Kante zwischen der Einlassöffnung und dem Ventil vorhanden ist, behindert dies den Luftstrom und verursacht Probleme. Deshalb ist es wichtig, die Kämme des Kopfes zu glätten. Analysieren Sie zunächst die Größe des Grats; Je größer der Grat ist, desto mehr Glättung wird benötigt. Dann glätten Sie mit Hilfe eines zylindrischen Steins den Grat bis zu einem Punkt, an dem die Einlassöffnung und die Ventilöffnung keinen definierten Grat zwischen ihnen haben. Ein fließender Übergang zwischen den beiden sorgt für einen gleichmäßigen Luftstrom.

Schritt 4 - Polieren Sie die Köpfe

Der nächste Schritt im Zylinderkopf-Portierungsprozess ist das Polieren der Zylinderköpfe. Sie erreichen diesen Effekt mit einem normalen Stumpfschleifer. Beginnen Sie zuerst mit dem Polieren des Ansaugkanals, auch wenn das Polieren des Ansaugkanals nicht so viel bewirkt wie das Polieren des Abgaskanals. Glätten Sie die rauhen Bereiche jedoch leicht und polieren Sie den Anschluss. Befolgen Sie nun die gleichen Schritte mit den Auslassöffnungen. Sie werden eine sofortige Steigerung Ihrer Motorleistung nach diesem Prozess bemerken.