Skip to main content

Färben von Holzveranden: 4 Tipps

Im Laufe der Jahre kann das wechselhafte Wetter Schaden anrichten HolzverandenWenn Sie Ihren Terrassenboden auffrischen möchten, kann ein brandneuer Fleck helfen, sein Aussehen aufzuhellen.

Tipp 1 - Überprüfen Sie Ihr Holz

Überprüfen Sie, ob Ihr Holz zur Verfärbung bereit ist, indem Sie ein paar Tropfen Wasser auf den Boden streuen. Wenn die Tropfen durchdringen, ist es porös genug, um den Fleck zu absorbieren. Wenn die Tropfen bleiben, müssen Sie noch ein paar Wochen warten, um den Test erneut zu versuchen. Überprüfen Sie auch, ob irgendwelche Boards repariert werden müssen, bevor Sie die Aufgabe ausführen.

Tipp 2 - Wählen Sie den richtigen Fleck

Holz variiert in Ton, so müssen Sie sicherstellen, dass Sie die am besten geeignete Farbe für Ihren Bodenbelag wählen. In Stores finden Sie häufig Farbfelder, mit denen Sie Farben anpassen können. Fleckenpigmente sind normalerweise ölbasiert, was bedeutet, dass die Farbe leichter wird, als es zuerst erscheint. Probieren Sie daher zuerst ein Probenfeld in einem Bereich, der nicht sichtbar ist, um zu sehen, ob es geeignet ist.

Tipp 3 - Bereiten Sie Ihren Bereich vor

Um Fleckenschäden zu vermeiden, sollten Möbelstücke entweder entfernt oder mit Plastikplanen oder Lappen abgedeckt werden, wobei Klebeband angebracht werden muss, um alle Abdeckungen rund um die Veranda zu befestigen. Um ein sauberes Finish zu gewährleisten, sollte das Klebeband auch dort angebracht werden, wo sich Boden und Wände treffen, und verhindern, dass Spritzer die Wände beschädigen.

Tipp 4 - Fleck in der Holzmaserung

Mit gleichmäßigen gleichmäßigen Strichen sollten Sie beim Auftragen Ihres Flecks der Maserung des Holzes folgen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.