Skip to main content

Fehlerbehebung f├╝r einen Erdgas-Garagenheizer

EIN Erdgas-Garagenheizung ist ein energiesparendes Elektrogerät, das häufig in Wohnräumen zu finden ist. Erdgas-Garagenheizungen sind langlebig und halten viele Jahre. Sie können jedoch aufgrund von längerem Gebrauch und nachlässiger Handhabung zu leichten Problemen führen. Sie können problemlos einige grundlegende Wartungsaufgaben ausführen, ohne professionelle Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Diese Problembehandlungsaufgaben benötigen grundlegende Tools und einige grundlegende Informationen, die nachfolgend aufgeführt sind:

Fehlersuche giftiger Dämpfe: Entlüftung Erdgas-Heizgerät

Entlüftung ist wichtig, weil die gasbasierten Heizgeräte Erdgas als Brennstoff verwenden. Bei der Verbrennung neigt Erdgas dazu, eine geringe Menge an Rückständen in Form von Gasen und Dämpfen zu hinterlassen. Diese nehmen im Laufe der Zeit die Form von Schutt an und werden entlang von Versorgungssystemen und Sanitärinstallationen des Erdgas-Garagenheizers beeinflusst. Die Entlüftung des Systems gewährleistet, dass solche schädlichen Rückstände entfernt werden. Wenn diese giftigen Dämpfe nicht beseitigt werden, können sie die umgebenden Oberflächen wie Böden und Wände chemisch angreifen.

Bei der Entlüftung wird ein Punkt entlang des Garagenbodens lokalisiert, an dem ein Rohr nach außen angeschlossen werden kann. Ein Ende des Rohres ist mit der Entlüftungsöffnung der Gasheizung verbunden. Sie müssen das andere Ende des Entlüftungsrohrs durch die Wand schieben. Dies kann ein wenig mühsam sein, da Sie ein Loch in die Wand bohren müssen. Das Verbindungsrohr muss mit Dichtungsmasse und Mörtel gesichert werden. Ein Entlüftungsrohr muss jedoch jahrelang nicht ausgetauscht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie ein verzinktes Entlüftungsrohr kaufen, das mit speziellen Schrauben / Halterungen mit Korrosionsschutz versehen ist.

Fehlersuche bei Erdgas-Heizungsregelsystemen

Die meisten Erdgas-Garagenheizungen haben eine einstellbare Steuerung. Diese Temperaturregelvorrichtung wird wiederholt zur Steuerung des Heizbereichs des Heizelements verwendet. Der Knopf kann verlegt oder gelockert werden. Sie benötigen grundlegende Werkzeuge wie einen Schraubenzieher, um den einstellbaren Controller festzuziehen. Wenn der Controller jedoch deutliche Oberflächenschäden aufweist, müssen Sie ihn ersetzen. Dies ist auch ziemlich einfach, da Controller-Knöpfe in Standardgrößen von Erdgas-Heizungssystem-Händlern verkauft werden.

In ähnlicher Weise die Steuerschraube einstellen. Sie müssen die Einstellschraube anziehen oder lockern, um sicherzustellen, dass die Kontrollleuchte oben einen bläulich-grünen Farbton mit einer bläulichen Flamme in der Mitte hat. Eine gelbliche Flamme bedeutet Luftmangel im System.

Fehlersuche bei der Oberflächenheizung von Erdgas-Garagenheizungen

Fast alle Oberflächen von Erdgas-Garagenheizern sind lackiert oder haben eine Art Behandlung, um sie gegen Feuchtigkeitssickerungsprobleme wie Korrosion zu schützen. Stellen Sie sicher, dass diese Behandlung repariert wird, bevor sie abgenutzt ist. Wenn Sie die verwendete Beschichtung nicht entziffern können, lackieren Sie die Oberfläche des Geräts einfach mit einer Metallicfarbe. Sie können sich im Farbenfachhandel nach Farben erkundigen, die sich besser zum Ankleben erhitzter Oberflächen eignen.

Fehlerbehebung beim Überladen von Erdgas-Garagenheizungen

Ihr Garagenheizer könnte unter Überlastung leiden und erhöhte Stromrechnungen verursachen. Dies gilt für Erdgas-Garagenheizungen in kalten Gebieten. Hier verliert das Wasser recht schnell seine Wärme. So können Sie einen thermischen Blanker zur besseren Isolierung um den Tank wickeln. Dies trägt dazu bei, die Gesamtlebensdauer des Erdgas-Garagenheizgerätes zu erhöhen, indem die täglichen betrieblichen Anforderungen reduziert werden.

Fehlersuche bei Erdgas-Garagensedimentation

Selbst wenn Ihr Haus eine saubere Wasserversorgung hat, müssen Sie jährliche Entsedimentation durchführen. Dies ist wichtig, da Spurenmengen von Mineralien im Wasser sich entlang der inneren Oberfläche des Tanks ablagern. Sedimentation könnte die Wasseranschlüsse des Erdgas-Heizsystems ersticken. Diese Aufgabe ist ziemlich einfach. Einfach den Tank öffnen und mit einem Hochdruck-Gartenschlauch reinigen.