Skip to main content

Wie man den verbrannten Gummi-Auto-Geruch verhindert

Ein Interieur loswerden Auto Geruch kann ziemlich schwierig sein. Einige Gerüche verweilen einfach und sind schwer zu entfernen. Gebrannter Gummi hält lange an, wenn er nicht richtig behandelt wird. Vorbeugen ist besser als heilen, daher können Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Schritt 1 - Mischen

Nehmen Sie die Sprühflasche und fügen Sie ein Viertel Pint Essig, ein Viertel Pint Zitronensaft hinzu und füllen Sie Wasser auf. Stellen Sie sicher, dass der Deckel fest sitzt und geben Sie der Flasche einen sanften Schütteln, um den Inhalt zu vermischen.

Schritt 2 - Verwenden

Sprühen Sie die Lösung in das Fahrzeug, aber in die Atmosphäre, nicht auf den Stoff. Sie können ein wenig auf Teppiche sprühen, aber nicht sättigen.

Schritt 3 - Verhindern

Um zu verhindern, dass der Geruch zurückkehrt, halten Sie das Spray griffbereit und sprühen Sie das Innere einmal pro Woche neu. Auch wenn der Gummigeruch durch ein Problem mit dem Auto verursacht wird, sollte es von einem Mechaniker betrachtet werden. Er kann feststellen, dass sich ein Schlauch überhitzt oder ein Gummiteil des Motors zu heiß wird. Wenn der Geruch durch das Drehen der Reifen verursacht wird, hör auf, es zu tun. Brennender Gummi hat einen sehr stechenden Geruch und ist schwer zu beseitigen, aber es zu verhindern, ist viel einfacher, wenn Sie wissen, was die Ursache ist.