Skip to main content

Tankreparatur: Wie man ein Loch im Gastank repariert

EIN Tankreparatur kann zu Hause gemacht werden, anstatt mit dem Auto in den Workshop zu fahren und einen Profi daran arbeiten zu lassen. Kleine Lecks am Gasbehälter Ihres Autos können sofort gelöst werden. Wenn Sie vermuten, dass der Tank Ihres Autos undicht ist, sollten Sie die notwendigen Überprüfungen durchführen, um den Hauptschuldigen ausfindig zu machen und dieses Problem zu beheben.

Die Epoxy-Reparaturmethode ist einfach zu befolgen und funktioniert sehr gut bei der Befestigung kleiner, nicht wahrnehmbarer Löcher in Ihrem Benzintank. Es kann Ihnen viel Geld und Zeit sparen und unerwünschte Folgen verhindern. Sie müssen nicht zu einem Fachmann gehen, um kleine Gasbehälterprobleme und Lecks zu lösen, da Sie diese einfache Aufgabe durchführen können, indem Sie diese Schritte befolgen.

Schritt 1 - Erstinspektion

Machen Sie zuerst eine gründliche Inspektion Ihres Benzintanks. Fühlen Sie es mit Ihren Händen und überprüfen Sie es visuell auf winzige Löcher und kleine Lecks.

Schritt 2 - Entfernen Sie Ihren Benzintank

Sobald Sie Ihren Verdacht bestätigt haben, schrauben Sie den Tank vorsichtig ab und entfernen Sie ihn aus Ihrem Fahrzeug. Entfernen Sie den Inhalt vollständig in einen anderen Container.

Schritt 3 - Entleeren Sie alle Rückstände

Fügen Sie dem Benzintank Ihres Autos 1 Pint Aceton oder Lackverdünner hinzu. Den Tank einige Minuten lang gründlich von Hand drehen und das restliche Gas und die Rückstände ablassen. Entsorgen Sie den Tankschlamm gemäß den Umweltschutzrichtlinien.

Schritt 4 - Rostentfernung

Reinigen Sie das Innere des Tanks, indem Sie mehrere Teile der Schnellbauschrauben in den Tank setzen. Schütteln Sie den Tank mehrere Minuten lang gründlich, fügen Sie dann noch einen Pint Aceton oder Flüssigverdünner hinzu und schütteln Sie den Tank erneut.

Schritt 5 - Sande deinen Benzintank

Schleifen Sie das Äußere Ihres Tanks ab, um unerwünschte Ablagerungen zu entfernen, und glätten Sie die Oberfläche, um sie für den Versiegelungsprozess vorzubereiten. Sobald Ihr Tank von innen vollkommen sauber ist, spülen Sie ihn gut ab und lassen Sie ihn vollständig trocknen.

Schritt 6 - Klebeband

Legen Sie etwas Klebeband oder Abdeckband über die Löcher, Fugen oder undichte Stellen, damit der Versiegler nicht aus dem Tank austreten kann. Verwenden Sie Kitt, um die Auslassöffnungen zu schließen.

Schritt 7 - Verschließen Sie die Fülllöcher

Verwenden Sie Gummibänder und Plastikfolie, um die Einfüllöffnungen zu verschließen und ein ungewolltes Versiegeln und Kitten zu vermeiden.

Schritt 8 - Den Tank verschließen

Mischen Sie zwei Teile des Epoxy Sealer zusammen für einige Minuten, dann gießen Sie die Mischung in den Tank. Stellen Sie sicher, dass die Versiegelung das Innere des Tanks vollständig bedeckt, indem Sie den Tank mehrmals drehen. Entfernen Sie die Plastikfolie, geben Sie überschüssiges Sealer ab und lassen Sie den Tank ablaufen.

Schritt 9 - Endreinigung

Verwenden Sie ein stumpfes Messer, um überschüssiges Sealer und Kitt zu entfernen, dann lassen Sie den Tank über Nacht aushärten.

Schritt 10 - Doppelter Check

Nachdem der Gastank über Nacht ausgehärtet ist, überprüfen Sie ihn visuell auf mögliche undichte Löcher. Überprüfen Sie es, indem Sie einfach Luftkompression anwenden, um Lecks zu erkennen.

Schritt 11 - Neu installieren

Zuletzt installieren Sie den Tank wieder in Ihrem Auto oder Fahrzeug. Stellen Sie sicher, dass jede Schraube richtig festgezogen und gesichert ist. Füllen Sie den Tank mit Gas und Sie sind bereit zu gehen.