Skip to main content

Wie man einen Autoverstärker justiert

Mit einem Auto Verstärker installiert, haben Sie die Klangqualität, die Sie wollen. Die verschiedenen Einstellungen verbessern die Leistung Ihres Radios oder Ihrer CD, so dass Sie Ihre Lieblingssänger und -bands genießen können. Das Problem ist, wie Sie Ihren Autoverstärker am besten abstimmen. Wenn Sie Standardeinstellungen verwenden, können Sie die Leistung Ihres Autoverstärkers nicht vollständig optimieren. Um das Beste aus Ihrem Verstärker herauszuholen, finden Sie hier eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie vielleicht lesen möchten.

Schritt 1 - Musik abspielen

Wählen Sie eine Aufnahme, die Sie wirklich gut kennen. Es ist am besten, einen mit vielen hohen Noten aus Becken, Bläsern und Flöten, Mitteltönen wie Gesang, Gitarre und Klavier und tiefen Tönen, wie sie von Schlagzeug und Bass produziert werden, auszuwählen.

Schritt 2 - Sehen Sie sich Komponenten an

Untersuchen Sie die Komponenten des Autoverstärkers und ihre spezifischen Funktionen. Es gibt das Hochpassfilter, das Tiefpassfilter und den Bass Boost. Achten Sie auf die Knöpfe, die den Filtern entsprechen. Überprüfen Sie vor dem Einschalten, ob die Verstärkung des Verstärkers auf Minimum eingestellt ist.

Schritt 3-Tune Hochpassfilter

Suchen Sie nach einem Knopf oder Schalter mit der Bezeichnung "Hochpass". Schalten Sie es ein, um den Filter einzuschalten, oder stellen Sie den Regler einfach auf einen Bereich von 100 Hz ein. Auf diese Weise werden Sie die höheren Frequenzen optimieren, die durch den Verstärker übertragen werden. Im Allgemeinen lässt der Hochpassfilter höhere Frequenzen durch - normalerweise die Hauptinstrumente und die Vocals. Testen Sie Ihre Musik immer, um zu sehen, was funktioniert und passen Sie sie entsprechend an.

Schritt 4 - Stellen Sie den Tiefpassfilter ein

Suchen Sie den "Tiefpass" -Knopf oder Schalter und stellen Sie die Frequenz ein. Ähnlich wie beim Hochpassfilter können Sie ihn bei etwa 100 Hz einstellen. Der Tiefpassfilter ist im Gegensatz zum Hochpass für niedrigere Frequenzen ausgelegt. Sie können die hohen und tiefen Frequenzen ausbalancieren, einschränken oder erlauben mehr der Frequenzen, die an die Sub- oder Rear-Lautsprecher gesendet werden. Sehen Sie, was am besten für Sie funktioniert

Schritt 5 - Stimmen Sie den Bass Boost ab

Stellen Sie die Bassverstärkung ein, wenn Sie eine tiefe Frequenz im Klang haben möchten. Der Bass-Boost erzeugt den Bass- oder "Daumen" -Sound-Effekt, den Sie hören. Der Schalter für diesen Sound befindet sich auf Ihrem Verstärker und wird als "Bass Boost" bezeichnet. Schalten Sie es einfach ein, um Ihrer Musik zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Es ist am besten, wenn Ihr Verstärker einen einstellbaren Bass-Boost-Regler hat, so dass Sie die Intensität des Bass-Sounds nach Ihrem Geschmack einstellen können

Schritt 6 - Allgemeine Fehlerbehebung

Feinabstimmung kann ein guter Weg sein, um Ihren Autoverstärker zu beheben. Überprüfen Sie, ob die Hochpass- und Tiefpassfilter ihre Funktionen ausführen. Stellen Sie sicher, dass die physischen Verbindungen zum Verstärker von guter Qualität sind. Für eine gute Verstärkerleistung benötigen Sie hochwertige RCA-Kabel, Netzkabel und Lautsprecherkabel. Möglicherweise haben Sie alle Kabel minderer Qualität durch neuere und verbesserte Materialien ersetzt. Wenn Sie aufgrund schlechter Abstimmung Probleme feststellen, wenden Sie sich an den technischen Support.