Skip to main content

So montieren Sie eine Backup-RV-Kamera

RV-Kamera Die Installation hinter dem Wohnmobil verhindert Unfälle, wenn Sie rückwärts fahren. Es ist schwierig, das Wohnmobil rückwärts zu bewegen, weil Sie nur eine eingeschränkte Sicht auf die Dinge hinter Ihnen haben. Wahrscheinlich werden Sie beim Rückwärtsmanöver nicht einmal die Dinge sehen. Deshalb ist es wichtig, hinter dem Wohnmobil eine RV-Kamera zu installieren. Es mag leicht sein, Installationen zu installieren. Alles, was Sie tun müssen, ist die folgenden Richtlinien zu befolgen und Vorbereitungen für die geeigneten Tools bei der Durchführung des Verfahrens zu treffen.

Schritt 1 - Betrachten Sie Ihre Verbindungsoptionen

Es gibt zwei Überlegungen zu der Art der Installation, die Sie alternativ auf Ihrem RV-Kamera-Backup-System auswählen können. Es gibt eine kabelgebundene Installation und eine drahtlose Kamera Installation. Wenn Sie sich für eine kabelgebundene RV-Kamera entscheiden, müssen Sie ein Loch an der Rückwand Ihres Wohnmobils bohren.

Schritt 2 - Wenn Sie sich für die kabelgebundene Verbindung entscheiden

Führen Sie das Kabel in das Loch ein und verschließen Sie es mit Eternabond Klebeband. Die Kabelverbindung verläuft innerhalb der Gehäuseschiene direkt unter Ihrem Wohnmobil. Es wird mit dem Monitor in der vorderen Instrumententafel verbunden. Sie können ein Stromkabel anschließen, um Ihr System einzuschalten.

Schritt 3 - Notwendige Vorbereitungen und Platzierung der Kamera

Stellen Sie auf der Rückseite Ihres Reisemobils sicher, dass Sie eine Halterung haben, die entsprechend installiert ist, um Ihre Kamera zu montieren. Nehmen Sie die notwendigen Einstellungen an der Kamera vor, um eine gute Sicht auf die Rückseite Ihrer RV-Kamera zu erhalten.

Schritt 4 - In Anbetracht des drahtlosen Systems

Wenn Ihre Installation der Wireless-Typ ist, haben Sie mehr Komfort bei der Installation. Die meisten RV-Kameras vom Wireless-Typ sind für die Installation auf dem Nummernschild vorgesehen.

Schritt 5 - Die notwendigen Vorbereitungen

Bohren Sie ein Loch für Ihre Stromkabelverbindung. Bevor Sie das Netzkabel anschließen, führen Sie einen Schrumpfschlauch ein, um die Spleiße oder die Verbindung später sauber abzudecken. Der schrumpfbare Draht wickelt die Verbindung, wenn sie erhitzt wird. Sie müssen es an der Stelle der Verbindung schieben, bevor Sie es mit einem Feuerzeug oder einer Kerze erhitzen.

Schritt 6 - Installation der Kamera

Installieren Sie Ihre Kamera entsprechend am Nummernschild. Drücken Sie es durch ein Loch direkt über der Platte. Legen Sie das Stromkabel von der Rückseite des Stoßfängers her. Dann verbinden Sie das Stromkabel. Beachten Sie, dass Sie die negativen und positiven Drahtverbindungen konsistent identifizieren müssen.

Schritt 7 - Testen des Systems

Bevor Sie alle Verbindungen sichern und dauerhafte Platzierungen vornehmen, testen Sie die Kamera mit Ihrem Monitorbildschirm mit dem Netzteil am Zigarettenanzünder. Starten Sie das Fahrzeug und sehen Sie, wie es funktioniert. Nehmen Sie Anpassungen vor, bis Sie die Perfektion erreicht haben. Alle Kabel mit Kabelbindern sichern und auf lose Verbindungen prüfen. Platzieren Sie Ihren Bildschirm schließlich in der Instrumententafel des Armaturenbretts.