Skip to main content

So installieren Sie RĂŒckfahrsensoren, ohne den StoßfĂ€nger zu beschĂ€digen

Wenn deine Rückwärtsfahrkünste nicht so gut sind wie sie sein sollten oder wenn du dich beim Rückwärtsfahren unwohl fühlst, Rückfahrsensoren kann sehr viel Hilfe bieten. Die Sensoren können erkennen, wenn sich etwas im Weg Ihres Fahrzeugs befindet, und einen akustischen Alarm ertönen lassen, der Sie auffordert, anzuhalten und zu prüfen, was sich hinter dem Fahrzeug befindet. Die Installation von Rückfahrsensoren ist nicht so schwierig und diese einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung wird Ihnen zeigen, wie.

Schritt 1 - Wählen Sie die Sensorpositionen

Bevor Sie mit der Installation der Rückfahrsensoren an Ihrem Fahrzeug beginnen, müssen Sie für die Platzierung des Stoßdämpfers Stellen an der Stoßstange auswählen. Nehmen Sie Ihr Maßband, um die Länge Ihrer Stoßstange zu messen. Wählen Sie dann die Punkte auf der Stoßstange, die gleichmäßig voneinander entfernt sind. In den meisten Fällen installieren Sie zwei oder vier Sensoren. Nehmen Sie deshalb einen Markierungsstift und markieren Sie die Stellen, an denen die Sensoren angebracht werden sollen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Bereiche der Stoßstange wählen, die relativ flach sind. Die Sensoren funktionieren nicht korrekt, wenn sie nach oben oder unten oder von einer Seite zur anderen geneigt sind. Die Sensoren müssen geradeaus gerichtet sein, damit sie Dinge hinter Ihrem Fahrzeug genau erkennen können.

Schritt 2 - Sensoren anschließen

Bevor Sie mit der Installation der Sensoren beginnen, stecken Sie diese in die Steuerbox. Verbinden Sie dann die Steuerbox mit einem Ihrer Standlichter. Anweisungen zum Auffinden des Kabelbaums und zum Anzapfen der Stromkabel für das Standlicht finden Sie in Ihrem Fahrzeughandbuch. Testen Sie dann die Verbindungen und stellen Sie sicher, dass die Steuerbox in den Sensoren ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie die Sensoren in der Steuerbox getestet haben, trennen Sie die Sensoren. Trennen Sie außerdem die Autobatterie, um Stöße oder Verletzungen zu vermeiden, während Sie das neue Rückwärtsparksystem installieren.


Schritt 3 - Einbau der Rückwärtsparksensoren

Nehmen Sie den Bohrer und beginnen Sie mit dem Bohren der Löcher für die Installation der Rückfahrsensoren. Meistens wird ein spezieller Bohrer mit dem Installationskit geliefert, das die richtige Größe für die Sensoren hat. Nachdem Sie Löcher gebohrt haben, achten Sie darauf, die Kanten oder Scherben, die zurückbleiben könnten, zu säubern. Verwenden Sie auch einen Puffer oder einen Polierer, um die Bereiche um die Bohrlöcher zu reinigen. Dies wird dazu beitragen, Ihre Stoßstange später vor Kratzern oder Korrosion zu schützen. Befolgen Sie anschließend die Anweisungen zum Anbringen der Sensoren an der Stoßstange.

Schritt 4 - Installieren Sie die Steuerungsbox für Sensoren

Suchen Sie einen geeigneten Ort für die Steuerbox. Meistens befindet sich die Steuerbox im Kofferraum des Fahrzeugs oder im Laderaumbereich eines Minivans oder SUV. Stellen Sie nur sicher, dass der Schaltkasten an einem Ort installiert ist, an dem er nicht durch Wasser beschädigt werden kann oder durch die Ladung nicht beschädigt wird. Sobald Sie einen geeigneten Ort gefunden haben, verwenden Sie das doppelseitige Klebeband, um die Kontrollbox zu sichern.


Schritt 5 - Installieren Sie die Warnsirene

Vielleicht möchten Sie auch eine Warnsirene im Kofferraum installieren. Die Sirene wird normalerweise sehr laut sein, daher ist es normalerweise keine gute Idee, sie zu nahe am Fahrersitz zu platzieren. Sobald Sie einen Ort für die Sirene finden, stecken Sie es in die Steuerbox und verwenden Sie das doppelseitige Klebeband, um es zu sichern.