Skip to main content

Hot Topics: Ich habe ein Multimeter - aber verwende ich es falsch?

Hier bei DomPlus.pro freuen wir uns, einen Ort zu bieten, an dem Heimwerker und Experten sich austauschen und beraten können. In unseren Foren können Benutzer Themen durchsuchen, um zu sehen, welche Inhalte zu einem Thema von Interesse ausgetauscht werden, oder ihren eigenen Dialog starten, indem sie etwas für die Community posten. Mit über 250.000 Mitgliedern und Zählung ist diese Ressource ziemlich aktiv, also jeder Woche markieren wir eine der Unterhaltungen, die Ihnen vielleicht gerade bei diesem nächsten DIY-Projekt helfen können.

Du hast deine Werkzeuge lange genug benutzt, um dich wohl zu fühlen, selbst wenn du Autodidakt bist. Aber wenn jemand Sie mit einem Multimeter sieht und sie ausflippen, kann es Ihr Vertrauen erschüttern. Elektrizität ist gefährlich und nur weil du dich nicht selbst getötet hast, bedeutet das nicht, dass du es richtig machst. Melde dich beim Forum an, um deine Technik einzutragen.

Original Beitrag: Verwenden Sie ein Multimeter richtig?

Mikedel Mitglied

Hallo an alle. Entschuldigung für die Frage "Vorkindergarten".

Ich war bei einem Nachbarn ... hatte ein GFCI-Gefäß aufgehört zu arbeiten und bat mich, einen Blick darauf zu werfen. Es war schlecht geworden, und wir haben es ersetzt. Problem gelöst.

Eine Sache: Als ich daran arbeitete, war es an der Zeit zu sehen, ob es Strom zum GFCI gab.
Ich benutzte mein analoges Multimeter - so wie ich es immer benutzt habe - und mein Nachbar wurde nervös / aufgeregt / ausgeflippt - er sagte: "Das kann nicht der richtige Weg sein; es ist gefährlich;" usw.
Er war kein Idiot, nur um die Sicherheit besorgt.
Was ich getan habe, hat ihn betroffen:

Um auf Leistung zu prüfen, berührte ich eine der Sonden (?) - (die nadelähnlichen Dinge an den Enden der Drähte des Multimeters) mit dem schwarzen Kabel, die andere mit der weißen und bekam meine Lesung.

Meine Frage: Soll das so sein? Wenn es nicht so ist, wie machst du das?

Danke im Voraus.

Highlights aus dem Thread

Gunguy45 Super Moderator

Das ist die einzige Möglichkeit! Und natürlich schwarz zu Boden und weiß zu Boden, nur um gründlich zu sein. Was hat er erwartet, winkst du sie einfach in der Luft? Die meisten Sonden werden keinen guten Kontakt herstellen, wenn sie in die Schlitze gesteckt werden. Das Herausziehen des Behälters und das Berühren der Schrauben oder Drähte ist ein viel besserer Test.

joecaption1 Mitglied

Das ist der Weg, um zu sehen, ob es Strom gibt, wenn Sie die Leitungsseite berühren. Sie müssen die Lastseite berühren, um zu sehen, ob das GFI funktioniert.

Telekom-Typ Mitglied

Du hast gut Mike gemacht! Ich kann mir keine Art der berührungslosen Spannungsmessung (nicht Erkennung) vorstellen, die sogar in eine Werkzeugkiste passen würde!

AllanJ Mitglied

Meter Gedanken (Witze, Tipps, Knicke):

Wählen Sie immer die richtige Funktion und den richtigen Bereich aus, bevor Sie eine Messung durchführen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, stellen Sie den Spannungsbereich so hoch oder höher ein, wie es vernünftigerweise an den Kabeln sein könnte - insbesondere für den Gebrauch im Haushalt mit mindestens 250 Volt beginnen. Wiederholen Sie dies bei Bedarf mit einem niedrigeren Bereich.

Schalten Sie das Gerät immer aus, bevor Sie Widerstandsmessungen oder Durchgangsmessungen durchführen. Im Allgemeinen sind Widerstands- und Durchgangsmessungen nicht sinnvoll, es sei denn, mindestens eine der beiden Stellen (Draht, Schraube), mit denen Sie die Messsonden berühren, hat alles andere davon getrennt / ausgehakt.

"Du hast gut Mike gemacht! Ich kann mir keine Art der berührungslosen Spannungsmessung (nicht Erkennung) vorstellen, die sogar in eine Werkzeugkiste passen würde! "

Die Spannung wird immer zwischen zwei Punkten gemessen, und in den meisten Fällen sollte einer dieser beiden Punkte neutral sein.

Die meisten Personen sollten die Spannung zwischen zwei Klemmen eines Schalters nicht messen. Das gibt zwar Informationen, aber Informationen, die für jemanden ohne gutes elektrisches Know-how völlig nutzlos sind.

Mikedel Mitglied

Nochmals vielen Dank an alle.