Skip to main content

Common Sense Xeriscaping fĂĽr kleine Yards

Eine relativ neue Form der Landschaftsgestaltung, genannt Xeriscaping, gewinnt an Popularität. Xeriscaping ist eine besondere Form der Garten- / Gartengestaltung, bei der ästhetische Außenräume mit minimalem Wasserverbrauch geschaffen werden.

Xeriscaping-Grundlagen

Ein Xeriscape-Garten ist einfacher zu pflegen als herkömmliche Gärten. Für den Anfang bedeutet der reduzierte Bewässerungsanspruch eine wesentliche Abnahme der Gartenfeuchtigkeit. Dies beschränkt die Ausbreitung von Pilz- und Bakterieninfektionen, die feuchte Bedingungen bevorzugen. Trockenere Bodenbeete bedeuten weniger Notwendigkeit, die Pflanzen zu bepflanzen, zu bewässern oder zu trimmen. Eine der größten Herausforderungen in dieser Form der Landschaftsplanung ist es, in kleineren Höfen eine praktische und schöne Umgebung zu schaffen.

Xeriscaping verwalten

Sie sollten Xeriscaping nicht als einmalige Aufgabe betrachten. Es ist ein Prozess, der ständige Planung und Improvisation erfordert. Wasserschutzbemühungen bilden die Grundlage für Xeriscaping. Solche Wasserspartechniken müssen ständig überprüft werden, um ihre Gesamteffektivität zu überprüfen. Setzen Sie kleine Ziele, um Ihren Garten zu verschönern. Legen Sie überschaubare, landschaftspflegerische Aufgaben als eine Anzahl von Wochenendaktivitäten fest.

Vegetation Spread Management

Sie sollten die Grasverbreitung, die entlang des Bürgersteigs oder der Auffahrt wächst, ständig beschneiden. Gräser am äußeren Rand tragen nicht unbedingt zum Aussehen des Hofes bei. Sie konkurrieren jedoch mit anderen Pflanzen um Bodenwasser. Eine bessere Idee ist, alle Gräser entlang der äußeren Ränder des Hofes zu entfernen. Stattdessen pflanzen Sie sich schnell ausbreitende, mehrjährige Sträucher. Solche Sträucher unterstützen den Wasserschutz im Garten. Sie absorbieren Wasser, das über die Bürgersteige / Bürgersteige spritzt, und richten es auf das Bodenbett des Hofs. Außerdem können sie Perioden anhaltender Trockenheit überleben. Dies wird oft als Schaffung von Vegetationspufferzonen um den Hof bezeichnet.

Erhöhen Sie die Wasserretention

Eine der einfachsten Möglichkeiten, den Wasserverlust zu verringern, ist die Senkung der Temperatur des Erdbodens. Mulchen sind die günstigste und effektivste Form der Wassereinsparung im Gartenboden. Verwenden Sie Holz- und Rindenschnitzel als Mulch statt Plastik- / Stoffmulch. Diese organischen Mulchen ermöglichen eine bessere Belüftung und Wasserdurchdringung. Dies wiederum hilft, das Erdbett kühler zu halten. Begrenzen Sie die Menge an Kies auf dem Hof ​​verteilt. Kies ist in den meisten Gartenanlagen üblich, aber aus Sicht des Wasserschutzes nicht freundlich. Wenn Sie immer noch darauf bestehen Kies zu verwenden, stellen Sie sicher, dass es dunkel gefärbt ist. Kies mit helleren Farbtönen reflektiert mehr Wärme. Dies erzeugt ein System kontinuierlicher Wasserverdunstung und Gartenbodenheizung. Verwenden Sie für die Bewässerung des Gartens ein Tropf- oder Auffangsystem, das für eine präzise Bewässerung sorgt und die Wasserverschwendung reduziert.

Yard Shape Planung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Garten keine steilen Hänge entlang der Grenzen hat. Absteigende Grenzen sind ein Hauptgrund für das Abfließen von Regenwasser. Stellen Sie stattdessen sicher, dass die Grenzen eine gleichmäßige Verteilung von kleinen Steinen oder einer Kiesschicht aufweisen. Dies hilft, Regenwasserpufferzonen zu schaffen, in denen Wasser in den Gartenboden geleitet wird.

Einrichten von Yard-Zonen

Versuchen Sie, trockene und nasse Zonen auf dem Hof ​​einzurichten. Diese Art der Planung hilft Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Pflanzen entsprechend ihrem Wasserbedarf. Trockenresistente Pflanzen können in den trockenen Zonen, die wenig Wasser benötigen, angebaut werden und helfen trotzdem, eine grüne Hülle zu erhalten. Trockene Pflanzen können solche trockenen Zonen überleben. Wasser, das daraus gespart wird, kann auf Bewässerungsanlagen umgeleitet werden, die in feuchten Zonen wachsen.

Erschwingliche Xeriscaping-Anlagen

Trotz all dieser Maßnahmen können Sie keinen xeriscaped Hof anlegen, ohne die entsprechenden Pflanzen auszuwählen. Berücksichtigen Sie die folgenden Vorschläge:

Stachelige Pflanzen wie Kakteen sind ein universeller Favorit für xeriscaped Gärten. Sie können in den ausgewiesenen, trockenen Zonen des Hofes gepflanzt werden. Um sicherzustellen, dass der Kaktus nicht stumpf aussieht, versuchen Sie ihn mit Sukkulenten wie Gazania zu kombinieren. Dieser Wüstenstrauch bringt Farbe in die Kakteen und braucht wenig Wasser.

Betrachten Sie die Cape Marigold oder die African Daisy. Diese Staudenpflanze blüht in trockenen Bodenbeeten. Seine Blüte variiert von hellen Schattierungen von Gelb bis zu mattem Weiß. Sie können einen Ringelblumenblütenaufstrich mit Sedum kombinieren, um eine dichte, kompakte grüne Abdeckung zu schaffen. Wenn du bereit bist, ein bisschen mehr auszugeben, versuche, Dragon's Blood zu züchten, um einen Spritzer leuchtend rote Farbe in den Garten zu bringen.

Rabbitbrush ist ein winterharter Strauch, der für die trockensten Gärten geeignet ist. Oft auch Rubber Rabbit Brush oder Chamisa genannt, ist es ein gewöhnlicher Xeriscaping Strauch. Es ist ideal für dauerhafte, wassersparende Gartengrenzen. Es produziert eine saisonale Blüte und ist resistent gegen die meisten Gartenkrankheiten. Andere Laubgehölze, empfohlen für den Aufbau von Xeriscaping, Pufferzonen:

  • Wüstenweide
  • Zwerg-Leitpflanze
  • Hidcote St. Johnswort
  • Silberner Sagebush
  • Silberbeere