Skip to main content

Wie man Motorradauspuffe ausbohrt

Der Prozess des Ausbohren der Motorradauspuffanlagen ist es, das Motorrad lauter zu machen. Oftmals kann die Lautstärke eines Motorrads andere Fahrer warnen, dass sie in der Nähe sind, und während viele mit dieser lauten Funktion bereits kommen, wurden einige Motorräder beruhigt. Hier sind ein paar einfache Schritte, um Ihnen zu helfen, die Lautstärke zu erhöhen und sicher zu fahren.

Schritt 1 - Überprüfen Sie das Handbuch

Wenn Sie das Handbuch gelesen haben (oder wenn Sie das Handbuch verloren haben, können Sie normalerweise online nachsehen, um diese Informationen zu erhalten), suchen Sie das Auspuffrohr und die Schrauben, die es an Ort und Stelle halten. Ziehen Sie ein Paar Handschuhe an, um sicherzustellen, dass Ihre Hände sauber und nicht in Gefahr sind. Mit dem Schraubenschlüssel die Schrauben und die Auspuffrohre entfernen.

Schritt 2 - Wickeln und halten

Nimm das erste Rohr und wickle es in den Lappen. Verwenden Sie den Schraubstock, um ihn festzuhalten und stellen Sie sicher, dass er nicht so fest ist, dass er beschädigt werden kann.

Schritt 3 - Bohren

Befestigen Sie den Bohrer am Bohrer und bohren Sie ihn bis zum Anschlag in das Ende des Auspuffrohrs. Dies wird als Schallwand bezeichnet, und Sie werden weiter durch die Schallwand bohren müssen, um sicherzustellen, dass Sie alle Metallteile herausholen, so dass es nicht pfeift.

Schritt 4 - Wiederholen

Jetzt, nachdem Sie den ersten Schritt gemacht haben, wiederholen Sie die Schritte zwei und drei an den anderen Auspuffrohren. Stellen Sie sicher, dass Sie alle gründlich reinigen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie während des Fahrens kein pfeifendes Geräusch hören. Wenn Sie dies beim ersten Mal richtig machen, müssen Sie das Fahrrad nicht wieder auseinander nehmen, nachdem Sie es getestet und mehr gebohrt haben. Wenn das Loch gerade ist und während des Bohrens ausgeräumt wird, werden Sie später keine Probleme haben.

Schritt 5 - Wiederanbringen

Nun, da jede Bohrung aufgebohrt ist, können Sie die Schrauben nehmen und jedes der gebohrten Auspuffrohre wieder an das Motorrad anbauen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nach dem Einstecken jedes Bolzens genau anschauen, ob er fest genug ist. Mit dem Schraubenschlüssel können Sie es sichern und dann mit der Zange ein wenig mehr drücken, um sicherzustellen, dass es so fest wie möglich ist.

Schritt 6 - Testen Sie es

Jetzt, wo alles angeschlossen ist, können Sie Ihr Fahrrad in die Neutralstellung bringen und es dann starten, um dem Lärm zu lauschen.

Ein Tipp, den Sie beachten sollten, ist sicherzustellen, dass Sie nur durch eine Schallwand in jedem Auspuffrohr bohren. Der Grund dafür ist, dass das Motorrad am Ende nicht genug Kraft hat, und Sie müssen mehr Arbeit haben, um dieses Problem zu beheben.