Skip to main content

Checkliste f├╝r die Energieeinsparung

Jeder Hausbesitzer muss die großen Vorteile von berücksichtigen Energieeinsparung zu Hause. Mit ein paar einfachen Schritten können wir alle Energieeffizienz in unseren Alltag integrieren. Der wahre Wert der verschwendeten Energie ist sehr hoch, wegen der hohen Kosten, die mit der Energieerzeugung verbunden sind. Die folgende Checkliste deckt einige der wichtigsten Komponenten des Energieverbrauchs ab und was Sie tun können, um Ihre Energierechnungen deutlich zu reduzieren.

1 - Unerwünschte Energie minimieren

Die meisten Häuser haben Geräte in jedem Zimmer, sei es ein Schlafzimmer, die Küche oder das Wohnzimmer. Vielleicht ist der wichtigste Aspekt der Energieeinsparung zu Hause, Ihren Energieverbrauch zu überwachen und Bereiche zu identifizieren, in denen Sie eine Reduzierung erreichen können. Stellen Sie sicher, dass jedes Mitglied Ihrer Familie ein Gerät nach der Verwendung ausschaltet. Minimieren Sie den Stromverbrauch im Standby-Modus, indem Sie Geräte trennen, die nicht verwendet werden, und schalten Sie alle Lichter in unbesetzten Bereichen aus.

2 - Senken Sie den Thermostat im Winter ab

An einem kalten Wintertag können Sie den Thermostat um ein paar Grad nach oben wandern, um ein warmes Klima im Innenbereich zu genießen. Dies wird jedoch Ihre Energierechnung erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie den Thermostat um einige Grad absenken, können Sie viel Geld und Energie sparen. Das Tragen eines Pullovers kann einen langen Weg zurücklegen, um dich warm zu halten.

3 - Verwendung der unteren Klimaanlage im Sommer

Vermeiden Sie im Sommer übermäßigen Gebrauch der Klimaanlage. Kleiden Sie sich angemessen und verwenden Sie alternative Lösungen wie einen elektrischen Ventilator oder einen Deckenventilator.

4 - Verwenden Sie Sonnenlicht effektiv

Sonnenlicht, das durch Ihre Fenster hereinströmt, kann das Innere Ihres Hauses effektiv aufwärmen. Maximieren Sie die Aufnahme von Sonnenlicht an Wintertagen. Während der Nacht minimieren Sie die Wärmeübertragung nach draußen, indem Sie die Fenster mit schweren Vorhängen abdecken. Reduzieren Sie im Sommer die Wärmewirkung in Innenräumen, indem Sie die Fenster abdecken und das Sonnenlicht während der wärmsten Stunden des Tages blockieren.

5 - Sparen Sie Energie beim Kochen

Wenn Sie kochen, verwenden Sie möglichst kleine Geräte wie Toaster und Mikrowelle. Verwenden Sie niemals einen großen Ofen zum Erhitzen von Speisen oder zum Kochen einer kleinen Mahlzeit. Es ist auch eine gute Idee, größere Mengen an Essen auf einmal zu kochen, so dass Sie keine Energie für das Aufwärmen des Herds oder Ofens aufwenden müssen.

6 - Geringere Energieaufnahme durch Geräte

Verwenden Sie energieeffiziente Kühl- und Gefrierschränke. Lassen Sie diese Geräte niemals länger als nötig offen und vermeiden Sie zu häufiges Öffnen, um den Verlust kalter Luft zu vermeiden.

7 - Geschirr effizient waschen

Wenn Sie das Geschirr mit der Hand abwaschen, vermeiden Sie es, das Wasser ununterbrochen laufen zu lassen. Das Abwaschen in einer mit Wasser und Seife gefüllten Spüle ist eine energiefreundlichere Alternative. Wenn Sie den Geschirrspüler benutzen, kratzen Sie alle Rückstände ab, bevor Sie das Geschirr in das Gerät stellen. Vermeiden Sie die Trocknungsfunktion. Wenn Sie Geschirr oder Kleidung waschen, verwenden Sie möglichst kaltes Wasser.

8 - Wasser effizient nutzen

Verwenden Sie Low-Flow-Armaturen und Duschköpfe im Badezimmer. Dies kann Gallonen Wasser und auch die Energie sparen, die benötigt wird, um es aufzuheizen. Reduzieren Sie auch die Zeit, die Sie in der Dusche verbringen.