Skip to main content

Motorrad-Windschutzscheibenhöhe Richtlinien

Wenn Sie daran denken, ein Motorrad-Windschutzscheibe Wenn Sie das Fahrrad an Ihrem Fahrrad anbringen, müssen Sie überlegen, wie hoch die Windschutzscheibe über die Lenkstangen hinausragt. Im Allgemeinen gibt es keine Gesetze, Vorschriften, Regeln oder gemeinsame Richtlinien für die Höhe von Motorradwindschutzscheiben. Also, wenn Sie nach Informationen über Motorrad Windschutzscheiben gesucht haben, können Sie immer noch verwirrt sein, wie hoch Ihr sein sollte. Nun, hoffentlich können die Informationen in diesem Artikel helfen.

Während über die Höhe einer Motorradwindschutzscheibe nichts in Stein gemeißelt ist, wird dieser Artikel Ihnen einige vernünftige Ratschläge zu diesem Thema geben. Hier erfahren Sie, wie Sie die für Sie optimale Motorrad-Windschutzscheibe und die Vorteile der verschiedenen Arten von Installationen wählen sollten.

Eine Windschutzscheibe auf einem Fahrrad ist persönlich

Wie oben erwähnt, gibt es keine festgelegten Regeln oder Richtlinien für Windschutzscheibenhöhen, und es gibt nicht einmal einen Konsens darüber, ob Sie eine Windschutzscheibe brauchen oder nicht. Allerdings, wenn Sie eine Windschutzscheibe auf Ihrem Motorrad installieren möchten, gibt es ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen sollten. Zuerst sollten Sie wissen, dass jede von Ihnen gewählte Windschutzscheibenhöhe in Ordnung ist, solange sie akzeptabel ist und das Radfahren einfacher oder bequemer macht.

Manche Leute wählen sehr kurze Windschutzscheiben, um eine Windschaufel zu kreieren, die kühle Luft in ihr Gesicht bläst. Dennoch verwenden andere Windschutzscheiben nur, um sich vor Käfern, Straßenfelsen und anderen Autobahnprojektilen zu schützen, die auf der Autobahn in das Gesicht eines Fahrers fliegen können. Wenn Sie jedoch eine Windschutzscheibe installieren möchten, ist es im Allgemeinen eine gute Idee, die Höhe der Windschutzscheibe knapp unterhalb der Augenhöhe zu halten. Dadurch können Sie sich beim Fahren auf Autobahnen leicht ducken und auch über die Oberseite der Windschutzscheibe blicken, wenn sie nicht so viel benötigt wird.

Größer ist nicht immer besser

Einige Fahrer mit Gold Wings, Harleys oder anderen großen Bikes neigen zu der Annahme, dass größere Windschutzscheiben immer besser sind. Dies ist jedoch sicherlich nicht der Fall. Wenn Sie ein Motorrad lange genug fahren, werden Sie feststellen, dass eine große Windschutzscheibe manchmal zu einem Regen oder Bug-bedeckten Hindernis für Ihre Sicht wird. Wenn Sie auf Ihrem Fahrrad in einen Regenschauer geraten, kann eine große Windschutzscheibe Sie daran hindern, dorthin zu gelangen, wo Sie hin müssen. Stellen Sie also, unabhängig von der Höhe Ihrer Windschutzscheibe, sicher, dass Sie ohne zu viel Kraftaufwand darüber hinwegsehen können.

Cowboys haben keine Windschutzscheiben benutzt

Motorräder werden oft als die Stahlpferde unserer Zeit bezeichnet. In diesem Sinne möchten Sie vielleicht in Betracht ziehen, dass Cowboys aus Vergangenheit und Gegenwart niemals Windschutzscheiben benutzen, während sie auf ihren Pferden sind. Manchmal sind Motorräder mit Windschutzscheiben einfach nicht so cool. Denken Sie auch daran, dass es viel einfacher ist, Staub, Ungeziefer und Wasser von einer Schutzbrille oder einem Helmvisier abzuschirmen als von der Windschutzscheibe.

Eine Windschutzscheibe ist keine schlechte Idee; In der Tat kann es eine ausgezeichnete Idee sein, wenn Sie häufig auf Autobahnen und Nebenstraßen fahren. Bevor Sie jedoch eine Windschutzscheibe kaufen, sollten Sie sorgfältig überlegen, welche Art von Schutz Sie mit der Windschutzscheibe erzielen möchten oder welche Art von aerodynamischem Effekt Sie durch die Installation erreichen möchten.