Skip to main content

Wie man einen vollen Gesichtsmotorrad-Sturzhelm repariert

EIN full Gesicht Motorradhelm geht im Laufe der Zeit einige körperliche Misshandlungen durch. Es wird oft von Straßentrümmern und Käfern während des Fahrens heruntergeworfen. Hinzu kommen die Momente, in denen der Kinnriemen abgenutzt ist und ausgetauscht werden muss. Der Gesichtsschutz Ihres Helmes kann Schaden erleiden, wenn Ihr Helm auf den Schild fällt. Solange der Helm nicht gesprungen ist, können kleinere Reparaturen selbst durchgeführt werden. Wenn dein Helm gesprungen ist, ist ein neuer Helm die beste Schutzoption. Mit diesen Anweisungen kann der Austausch von Verschleißteilen wie Gesichtsschutz, Kinnriemen und Innenschuh Ihren Helm wieder wie neu aussehen lassen.

Schritt 1 - Ersatzteile

Der Hersteller Ihres Helms hat die Ersatzteile, die Sie benötigen, um die Komponenten Ihres Helms zu reparieren oder zu ersetzen. Sie können Ihren Helm zur Reparatur einsenden. Die Bestellung der Teile beim Hersteller oder der Kauf bei Ihrem lokalen Motorradzulieferer ist jedoch kostengünstiger.

Schritt 2 - Entfernen Sie den Kinnriemen

Abhängig vom Hersteller Ihres Helms könnte Ihr Kinnriemen ein Knopf-Typ sein mit einem Schnappmechanismus für zusätzliche Sicherheit oder könnte mit Schrauben am Helm befestigt werden. Wenn es mit Knopf und Druckknöpfen befestigt ist, entfernen Sie den Riemen vorsichtig, um den Bolzen, an dem der Riemen befestigt war, nicht zu beschädigen. Wenn Ihr Kinnriemen mit einem Schraubmechanismus gesichert ist, entfernen Sie die Schrauben mit einem Kreuzschlitz- oder Flachkopfschraubendreher. Achten Sie darauf, das Gewinde der Schraube nicht zu beschädigen, damit es beim Anlegen des neuen Kinnriemens wieder verwendet werden kann. Verwerfen Sie den Kinnriemen.

Schritt 3 - Entfernen Sie den Gesichtsschutz

Mit einem Kreuzschlitz- oder Kreuzschlitzschraubendreher lösen Sie die Schrauben an einer Seite des Gesichtsschirms, um sicherzustellen, dass die Gewinde nicht beschädigt werden. Sobald Sie fertig sind, bewegen Sie sich auf die gegenüberliegende Seite und wiederholen Sie die gleiche Aktion. Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben an einem sicheren Ort aufbewahren, damit sie beim Ersetzen des Gesichtsschutzes nicht verloren gehen. Gesichtsschild entsorgen.

Schritt 4 - Entfernen Helm Liner

Ihr Helm Liner kann mit Druckknöpfen in Ihrem Helm um den gesamten Helm befestigt werden. Wenn dies der Fall ist, lösen Sie alle Druckknöpfe und entfernen Sie den Liner. Wenn Ihr Innenschuh so konstruiert ist, dass er gut in den Helm passt, entfernen Sie den Innenschuh von der Unterseite des Helms und heben Sie ihn heraus. Nach dem Entfernen des Liners, verwerfen Sie es.

Schritt 6 - Setzen Sie die Ersatzteile wieder zusammen

Sie können nun die Teile wieder in umgekehrter Reihenfolge auf die Helmschale legen, wie Sie die alten Teile entfernt haben. Wenn Sie die Teile in umgekehrter Reihenfolge installieren, stellen Sie sicher, dass ein Gegenstand Sie nicht daran hindert, einen anderen ordnungsgemäß zu installieren. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Schrauben für den Gesichtsschutz und den Kinnriemen anbringen, damit Sie die Gewinde an den Schrauben oder den Gewinden im Helmboden nicht abisolieren. Nachdem der Helm wieder zusammengebaut ist, verwenden Sie einen milden Allzweckreiniger und ein weiches Tuch für eine gründliche Reinigung. Eine Anti-Fog-Lösung für Ihren Gesichtsschutz ist ebenfalls hilfreich.