Skip to main content

Deer Out: 5 nat├╝rliche Methoden

Hirsch kann fast jede Pflanze essen (sogar einige, die für Menschen giftig wären) und wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem es eine Hirschpopulation gibt, ist es wichtig, Ihre Pflanze vor Fraßschäden zu schützen. Hirsche sind besonders für Feldfrüchte eine Gefahr, da sie zahlreiche Feldfrüchte essen, von Heu bis Mais. Es gibt chemische Mittel, um Ihre Pflanzen vor Schäden durch Hirsche zu schützen, aber die natürlichen Mittel, diese niedlichen, zerstörerischen Tiere abzuwehren, überwiegen bei weitem die Nachteile der chemischen Verwendung. Eine wichtige Tatsache, die man im Auge behalten sollte: Hirsche werden vor jedem Geruch flüchten, der ihre empfindlichen Schnauzen beleidigt.

  1. Fechten - Dies ist vielleicht die offensichtlichste der nicht-chemischen Techniken, um Hirsche von Ihrer geschätzten Flora fernzuhalten. Fechten wird allgemein für einen großen Garten oder eine Ernte vorgeschlagen, die sehr wertvoll ist, ob preislich oder sentimental. Gängige Materialien sind Polyurethane (Kunststoffe) oder Stahl (ähnlich einem Maschendrahtzaun). Das Poly-Fechten ist bequem, da es auf Größe geschnitten werden kann. Stahlzäune sind nicht so einfach zu modifizieren, sind aber schwer zu handhaben. Ein Faktor, der beim Fechten zu beachten ist, ist, dass es immer sichtbar ist und nicht unbedingt für Stil entworfen ist.
  2. Urin - Das stimmt, Urin. Wilde Tiere leben von ihrem Geruchssinn. Das Auftragen von Urin auf Ihre Pflanzen kann sich als sehr effektiv erweisen. Der Urin eines Raubtieres, wie eines Kojoten, liefert im Allgemeinen die besten Ergebnisse, aber sogar menschlicher Urin kann eine merkliche Verbesserung beim Wildbefall zeigen. Denken Sie jedoch daran, dass Urin zu Verfärbungen und Verbrennungen Ihres Grases führen kann. Urin wird auch mit Regen abwaschen, aber da es in jedem von uns eine Fülle gibt, ist es leicht verfügbar und kostenlos.
  3. Hair-Hair ist eine seit langem bekannte Abschreckung von Rehen. Auch hier hat das Haar sein eigenes Pheromon oder seinen eigenen Geruch, so dass es die Fähigkeit hat, Rehe fernzuhalten. Sie können es aus Ihrer Bürste nehmen oder den Überschuss verwenden, nachdem Sie sich eine Ordnung gegeben haben. Die besten Ergebnisse werden normalerweise erzielt, wenn ungewaschenes Haarschnipsel direkt auf die Pflanzen aufgetragen wird, aber es wird im Wind abperlen und im Regen abwaschen. Sie können Haare in kleinen Netztaschen sammeln und für gute Ergebnisse in der Nähe Ihrer Pflanzen aufhängen. Das Haar wird seinen Geruch verlieren, aber nach einiger Zeit ist es wichtig, die Versorgung in Ihrem Garten wieder aufzufüllen.
  4. Faule Gerüche - Anwenden von beleidigenden Gerüchen direkt auf Ihre Pflanzen scheint eine der effektivsten Methoden zur Abschreckung von Rehen zu sein. Eine Mischung aus Knoblauch und Chilischoten liefert gute Ergebnisse bei der Haltung von Hirschen aus Ihren Pflanzen. Alles, was Sie tun müssen, ist diese Zutaten zusammen zu zerquetschen, etwas Wasser hinzugeben und das Gebräu in eine Sprühflasche zu werfen. Mischen Sie Blutmehl als zusätzlichen Vorteil. Deodorant Seife ist auch für seinen starken Geruch vorgeschlagen und Sie können entweder in der Packung lassen und hängen Sie es von einem Baum oder schneiden Sie die Bar in kleinere Stücke und legen Sie Mesh-Taschen.
  5. Hirsch-resistente Pflanzen-Für eine Liste von Hirsch-resistenten Pflanzen, besuchen Sie //njaes.rutgers.edu/deerresistance/, aber bedenken Sie, dass während des Winters, wenn Hirsche nichts anderes zu essen haben, das Fest an fast allem.