Skip to main content

Wie man einen Motorradbremsrotor neu auflegt

Der Vorteil des Oberflächenersatzes Motorradbremsrotor ist, dass es optimale Leistung verbessert, wenn Bremsbeläge ersetzt wurden. Es ist möglich, dies zu Hause zu tun, während Inspektions- oder Reparaturarbeiten an Bremsbelägen durchgeführt werden. Der Gesamteffekt ist, dass es das Bremsen und Stoppen verbessert. Es verhindert auch Probleme wie Lärm und Quietschen, die auftreten, wenn es Probleme mit dem Back-Pad-System gibt.

Schritt 1 - Kaufen Sie den richtigen Bremsrotor

Es gibt verschiedene Arten von Rotorbremsen, die auf dem Markt erhältlich sind. Kaufen Sie eine genaue Passform für das Motorrad. Der alte kann entfernt und in einen Mechaniker- oder Garagenladen gebracht werden, um das genaue Modell zu erhalten.

Erhalten Sie andere Werkzeuge als Mieten von einer Werkstatt oder einem Geschäft eines Mechanikers.

Schritt 2 - Stellen Sie das Fahrrad in eine sichere Position

Stellen Sie sicher, dass das Fahrrad sicher positioniert ist, bevor Sie irgendwelche Reparaturen durchführen. Ziehen Sie auch Schutzausrüstung an. Holen Sie sich eine geräumige und saubere Oberfläche und montieren Sie alle Geräte. Dies verhindert Verletzungen oder Unfälle. Unterstützen Sie das Fahrrad auf einem Mittelständer, damit sich das Vorderrad frei drehen kann.

Schritt 3 - Suchen Sie Bremsscheiben

Suchen Sie die Komponenten auf den Bremsbelägen, um die Bremsscheiben zu prüfen und nötigenfalls einen Ersatz zu machen. Beginnen Sie mit dem Entfernen der Gabelbeine. Suchen Sie die Schrauben und lockern Sie sie mit einer Zange. Legen Sie sie auf eine sichere Oberfläche. Verwenden Sie eine Nasenklammerzange, um die Haltestifte und Clips vom Bauteil zu entfernen.

Schritt 4 - Ersetzen Sie den Bremsrotor

Lokalisieren Sie die Bremsbeläge, indem Sie die Bremssättel im Fach entfernen. Überprüfen Sie, ob sie in gutem Zustand sind und legen Sie sie auf eine sichere Oberfläche. Bremsrotoren lokalisieren. Untersuchen Sie sie auf Schäden oder Risse.

Wischen Sie alle Anzeichen von Fett, Öl oder Schmutz ab. Besorgen Sie sich neue Bremsscheiben und bringen Sie sie sicher wieder in Position. Ersetzen Sie die Bremsbeläge und sichern Sie diese ebenfalls. Halteklammern und Stifte wieder in Position bringen. Die Bremssättel im Vorderbein mit einem Drehmomentschlüssel wieder anbringen. Stellen Sie sicher, dass es fest ist, indem Sie unter Druck pumpen. Dies ermöglicht, dass das Bremssystem in einem guten Zustand arbeitet.

Bremsscheiben können zu Hause ausgetauscht werden. Stellen Sie sicher, dass die Sicherheitsmaßnahmen bei der Durchführung von Reparaturen eingehalten werden. Verwenden Sie die notwendigen Geräte und Werkzeuge, um sicher zu sein.

Tipps

  • Holen Sie neue Bremsscheiben, wenn die alten abgenutzt sind oder harte Stellen haben.
  • Achten Sie auch auf Motorradbremsbeläge. Geteilte, abgenutzte oder beschädigte Bremsen wirken sich auf Bremsscheiben aus und verursachen leicht Schäden.
  • Bremsbeläge und Bremsscheiben sollten gut gewartet werden, da sie zu Veränderungen der Bremsleistung führen können
  • Halten Sie die Bremsscheiben vom Kontakt mit Fett fern, da diese sonst leicht verdirbt.